Brasilien: Einmal aussehen wie „Hulk“ – Der ganz normale Wahnsinn

dagehtwat

Der 48-jährige Bauarbeiter Valdir Segáto Segato (Valdir Synthol) aus dem brasilianischen São Paulo führt nach eigenen Worten ein Experiment an seinem Körper durch (Fotos: Segato)
Datum: 04. Oktober 2016
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ressorts: Brasilien, Panorama
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Er ist weit über die Region hinaus als „He-Man“ oder „Hulk“ bekannt. Andre nennen ihn einfach das „Monster“. Der 48-jährige Bauarbeiter Valdir Segáto Segato (Valdir Synthol) aus dem brasilianischen São Paulo führt nach eigenen Worten ein Experiment an seinem Körper durch – und ist noch lange nicht am Ende. Der Bizeps seines Oberarms gleicht eher einem Oberschenkel, misst stolze 58 Zentimeter und ist das Ergebnis eines Cocktails aus Mineralöl und Alkohol, den er sich mehrmals wöchentlich injiziert.

kuckma

„Ich weiß, dass das ganze nicht ungefährlich ist. Mein Bizeps muss allerdings noch weiter wachsen und ich finde es einfach geil, mich im Spiegel zu betrachten“, so Valdir, der täglich stundenlange „Körperpflege“ betreibt. Sein Bizeps ist ein Rekord in Brasilien. Inspiriert wurde er vom wohl weltbesten Bodybuilder aller Zeiten: Arnold Schwarzenegger. Inzwischen haben ihn die Ärzte davor gewarnt, weiter zu injizieren. Die Mediziner drohten ihm mit der Amputation seiner Arme, Segato kann und will allerdings nicht aufhören. Er will den Rekord des in Ägypten geborenen Moustafa Ismail brechen, der einen Rekord-Bizeps von 78 Zentimetern mit sich herumschleppt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    karsten

    Was hat er davon sich die muskeln audzuspritzen?….mehr kraft bekommt dadurch nicht und sieht beschissen künstlich aus.allein der nacken sieht aus wie ein geschwulst oder überdimensionaler eiterpickel.nur ein trainierter muskel bringt auch kraft.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!