Austrian Airlines: Erstflug nach Havanna

havanna

Die Flugdauer von Wien nach Havanna beträgt rund 12:10 Stunden (Foto: Latinapress)
Datum: 25. Oktober 2016
Uhrzeit: 19:49 Uhr
Ressorts: Kuba, Welt & Reisen
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ab Dienstag (25.) fliegt Austrian Airlines eine weitere touristische Langstreckendestination an. Ein Mal pro Woche, immer dienstags, hebt der rot-weiß-rote Flag-Carrier mit einer Boeing 767 nach Havanna auf Kuba ab. „Seit 2013 haben wir unser touristisches Langstreckenangebot mit Flügen nach Colombo und Mauritius kontinuierlich ausgebaut. Ab heute kommt Havanna dazu und somit zum ersten Mal seit sechs Jahren eine karibische Destination“, erklärt Austrian Chief Commercial Officer Andreas Otto.

Zuletzt steuerte die heimische Airline in der Karibik Punta Cana (Dominikanische Republik) im Jahr 2010 an. Im kommenden Winterflugplan 2016/17 wird Austrian Airlines insgesamt vier touristische Langstreckendestinationen anbieten: Mauritius, Malediven, Colombo und Havanna. Die Flugdauer von Wien nach Havanna beträgt rund 12:10 Stunden. Tickets gibt es ab 849 Euro hin und retour, inklusive Steuern und Gebühren.

Flüge Wien-Havanna-Wien ab 25. Oktober 2016


Wien-Havanna OS023 Dienstag 10:15-16:25
Havanna-Wien OS024 Dienstag 18:10-10:50 am nächsten Tag

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Martin Bauer

    Jawoll! Haltet nur schöne die Massenmörder in Havanna mit einem Strom von Euros am Leben, damit auch uns in Venezuela noch möglichst lange terrorisieren können! Eine Affenschande ist das!
    Das Management der DLH ist dermassen was von blöd! So füttern sie doch genau die selben Verbrecher mit Geld, durch die sie in Venezuela um Hunderte von Millionen geprellt wurden! Austrian Airlines und die deutsche Mutter, Lufthansa, werde ich in Zukunft meiden, wo immer es geht!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!