Peru: Starkoch Virgilio Martínez eröffnet Restaurant auf 3.500 Meter Höhe

peru

Martinez gilt als bester Koch Südamerikas, sein Gourmet-Tempel" Central" in Lima als beste Restaurant in Lateinamerika (Foto: Screenshot YouTube)
Datum: 28. Oktober 2016
Uhrzeit: 00:50 Uhr
Ressorts: Panorama, Peru
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die peruanische Küche gilt als einer der besten der Welt. Bereits mehrfach wurde das südamerikanische Land bei den „World Travel Awards“ gar zur besten kulinarischen Destination der Welt gewählt. Ein Grund dafür ist unter anderem Spitzenkoch Virgilio Martínez, ein weiterer Perus Produktvielfalt. Martínez gilt als bester Koch Südamerikas, sein Gourmet-Tempel „Central“ in Lima als bestes Restaurant in Lateinamerika. Martínez setzt auf volle Küchen-Transparenz, verwendet 100 Prozent peruanische Produkte in der Küche und will im nächsten Jahr ein völlig allein stehendes Restaurant auf 3.500 Meter über Meereshöhe eröffnen.

Das Schlemmerparadies mit dem Namen „Mil“ (spanisch für Tausend) liegt in der Mitte der Anden, am Rand eines Plateaus neben der Inka-Anlage Moray (sieben Kilometer westlich des Dorfes Maras und 32 Kilometer nordwestlich von Cusco, erhöht über dem Tal Valle Sagrado des Rio Urubamba). Eröffnungstermin ist „irgendwann im März 2017“. Martínez plant 60 Sitze, sämtliche Produkte sollen auf den umliegenden Terrassen angebaut und nach alten Techniken zubereitet werden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    oliriwa

    Der Verfasser meint natürlich März 2017.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!