Lynchjustiz in Bolivien: Mob hängt mutmaßlichen Vergewaltiger auf

mob

Die Leiche hing "als Warnung" mehrere Stunden am Baum (Foto: Twitter)
Datum: 13. November 2016
Uhrzeit: 13:52 Uhr
Ressorts: Bolivien, Panorama
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

In der bolivianischen Gemeinde Reyes hat die wütende Bevölkerung am Samstag (12.) das Gesetz in die eigenen Hände genommen und den mutmaßlichen Vergewaltiger eines vierjährigen Mädchens an einem Baum aufgehängt. Der 37-jährige war zuvor von der Polizei verhaftet und in eine Polizeistation gebracht worden, der Mob befreite den Mann und prügelte ihn in grausamster Weise durch die Straßen. Als er zusammenbrach, wurde er aufgehängt. Die Leiche hing „als Warnung“ mehrere Stunden am Baum.

In Reyes gibt es nur fünf Polizisten, die nicht in der Lage waren, den Lynchmord zu verhindern. „Es war ein ziemlicher Aufstand und die Polizei konnte nichts anderes tun, als das Leben der eigenen Mitarbeiter zu schützen“, so Iván Zambrana, Direktor der Abteilung zur Bekämpfung der Kriminalität im Interview mit der staatlichen Nachrichtenagentur „ABI“.

Das Mädchen und seine Familie waren nach Reyes gekommen, um an der Beerdigung der Großmutter teilzunehmen. Am Samstagmorgen (Ortszeit) berichtete die Familie vom Verschwinden des Kindes, kurz darauf wurde das total verstörte Mädchen mit Anzeichen für sexuellen Missbrauch gefunden. Nach vorläufigen Untersuchen der Polizei hatte der Ermordete bereits ein ähnliches Verbrechen in La Paz begangen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Bono

    Was ist denn an einer Vierjährigen sexuell erregend??? Gut das er das niemanden mehr antuen kann. Krankes S…..n. Das arme Kind hat den Rest ihres Lebens was davon.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!