USA – Venezuela: Asylanträge erreichen neues Rekordhoch

mampfundkampf

Auf der Suche nach Lebensmittel und Medikamente haben in den letzten drei Monaten mehr als 11 Millionen Venezolaner die Grenze nach Kolumbien überquert (Foto: Archiv/Grafik: refugeefreddom)
Datum: 17. November 2016
Uhrzeit: 14:51 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Nach Amtsübernahme von Nicolás Maduro im Jahr 2013 übertraf die Zahl der Venezolaner, die Asyl in den Vereinigten Staaten beantragten, zum ersten Mal die Barriere von 300 monatlich. Angesichts der humanitären Krise gehören diese Zahlen längst der Vergangenheit an und erreichten inzwischen traurige Rekordwerte. Laut einem aktuellen Bericht der US-amerikanischen Einwanderungsbehörde USCIS wurden in diesem Jahr bereits 12.000 Anträge gestellt, das südamerikanische Land wird dabei nur noch von China übertroffen. „Die exponentielle Zunahme der Anfragen ist ein Spiegelbild der ernsten Situation der humanitären Krise im Land“, so Julio Henriquez, Direktor der gemeinnützigen Organisation „Refugee Freedom Program“ mit Sitz in Boston.

grafik

Viele Geschichten der Asylsuchenden sind tragisch: Es gibt Familien, die durch willkürliche Inhaftierungen getrennt worden sind und Journalisten, die ihre Arbeit verloren und wegen ihrer regierungskritischen Einstellung belästigt und bedroht werden. Zudem mehren sich die Anträge von Menschen, die Opfer von Menschenrechtsverletzungen geworden sind und vor der ausartenden Gewalt in ihrem Heimatland fliehen. Die USA sind allerdings nicht der einzige Ort, an dem venezolanische Flüchtlinge Asyl beantragen. Die Migrationsbehörden in Spanien, Kolumbien, Curacao, Aruba und Trinidad & Tobago berichten von einer steigenden Zahl von Asylanträgen aus Venezuela.

In den vergangenen zweieinhalb Jahren haben 22.174 Venezolaner einen Asylantrag in den USA gestellt, fast eine Verdopplung zu den Jahren 2014 und 2015. „Viele der Venezolaner stammen aus der Mittelschicht, sind meist unter 40 Jahre und viele haben einen Hochschulabschluss“, analysiert Henriquez. Nach seien Worten dauert die Bearbeitung der Anträge in der Regel zwischen einem und zwei Jahre, mehr als 13.000 Anträge sind anhängig und bis zu 40.000 Personen warten auf eine Antwort. Er bezeichnet es als sehr wahrscheinlich, dass eine große Zahl der Anträge zurückgewiesen wird.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Gringo

    Er bezeichnet es als sehr wahrscheinlich, dass eine große Zahl der Anträge zurückgewiesen wird.

    Bei Donald Duck unter Garantie

  2. 2
    Martin Bauer

    Unter Obama haben sie sogar unseren Kindern das Transitvisum verweigert, das nur zum Umsteigen in einen Flieger nach Europa dienen sollte. Beide sind Studenten, haben sich in keinem Land etwas zuschulden kommen lassen und haben es finanziell und vom familiären Background her nicht nötig, sich, wo auch immer, illegal aufzuhalten.

    Was soll den Trump schlimmer machen, als diese scheidende Versager-Regierung?

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!