Mexiko: Ministerin Hendricks nimmt an Weltbiodiversitäts-Konferenz teil

mexiko

Thema des Ministersegments ist die Verankerung von Biodiversität in anderen Politikbereichen ("Mainstreaming"), vor allem Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Fischerei und Tourismus (Foto: AlexProimos)
Datum: 27. November 2016
Uhrzeit: 11:39 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Am 2. Dezember beginnt die Weltbiodiversitätskonferenz in Cancún/Mexiko mit einem zweitägigen Ministersegment. Für Deutschland nimmt Bundesumweltministerin Barbara Hendricks an dem Treffen teil. Die technischen Verhandlungen der eigentlichen Vertragsstaatenkonferenz dauern dann bis zum 17. Dezember. Thema des Ministersegments ist die Verankerung von Biodiversität in anderen Politikbereichen („Mainstreaming“), vor allem Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Fischerei und Tourismus. Darum hat Gastgeber Mexiko neben den Umweltministerinnen und Umweltministern auch erstmals einige für diese Bereiche verantwortliche Ministerinnen und Minister zur Biodiversitätskonferenz eingeladen.

Das Ministersegment soll die sogenannte Cancún-Erklärung verabschieden. Es wird erwartet, dass die Erklärung eine Hilfestellung für Umweltministerien in aller Welt darstellen wird, die das tägliche schwierige Geschäft des Mainstreaming erleichtert. Ein weiteres Thema der Vertragsstaatenkonferenz ist die Überprüfung des Fortschritts bei der Umsetzung der Biodiversitätsziele für 2020, die 2010 in Nagoya beschlossen wurden („Strategischer Plan“).

Die Vertragsstaatenkonferenz des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (CBD/Convention on Biological Diversity) findet alle zwei Jahre statt. Sie ist das oberste politische Entscheidungsgremium des Abkommens.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!