Demo in Berlin: Kaffeetrinken gegen den Kapselwahnsinn

nespresso

Der Vereil lädt alle Regenwaldfreunde ein, sich an einem alternativen Kaffetrinken vor der Berliner "Nespresso Boutique" (Friedrichstraße 171 | 11 Uhr) zu beteiligen (Foto: Kgbo - CC BY-SA 4.0)
Datum: 27. November 2016
Uhrzeit: 12:36 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die politisch unabhängige Umweltorganisation „Rettet den Regenwald“ ruft zu einer Demonstration gegen Kaffeekapseln auf. Der Vereil lädt alle Regenwaldfreunde ein, sich an einem alternativen Kaffetrinken vor der Berliner „Nespresso Boutique“ (Friedrichstraße 171 | 11 Uhr) zu beteiligen.

Laut „Rettet den Regenwald“ sind Kaffeekapseln ein Multi-Millionen-Geschäft und Nespresso Kaffe bietet in seinen „Boutiquen“ Kaffee mit einem Kilopreis von mehr als 50 Euro an, verpackt in bunten Aluminium-Kapseln. Für 6 bis 7 Gramm Kaffee werden bis zu 3 Gramm Verpackung gebraucht. Das Aluminium dafür wird sehr energieaufwendig produziert. Für den Abbau des Ausgangsstoffes Bauxit werden riesige Regenwaldflächen gerodet.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. Erschreckend wie viel unnötiger Müll produziert wird,nur um noch mehr Profit zu machen.Und da Aluminium auch noch die Hirnschranke passiert, werden die verblödeten Konsumenten diesen Irrsinn weiter mitmachen?!

    • 1.1
      Gringo

      Die machen den Wahnsinn mit, weil sie zu faul sind, ein Filterpapier oder Dauerfilter mit Kaffeepulver zu füllen!!!!! Ein Paket sollte 150 bis 200 € kosten !!!!!!

  2. Zu faul oder weil sie „keine“ Zeit haben.Denn man „muss“ ja täglich mehr arbeiten,um mehr Geld zu haben,für Dinge zu kaufen,welche man nicht braucht ! Was die meisten dort an Verpackungsmüll an einem Tag produzieren,bring ich hier in einem Monat vielleicht zusammen. Das ist wirklich wahnsinn. Aber hauptsache es steht überall „Bio“ drauf.?

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!