Anstieg des Ölpreises: Fast keine Auswirkungen auf Venezuela

not

Venezuela, Kolumbien und Ecuador verkaufen ihr Erdöl unter dem Selbstkostenpreis (Foto: Archiv)
Datum: 02. Dezember 2016
Uhrzeit: 17:06 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

An den Ölmärkten kehrt nach der Preisrally der vergangenen Tage wieder Ruhe ein. Nach dem Opec-Beschluss, das Überangebot spürbar eindämmen zu wollen, hatte der Ölpreis am Mittwoch (30.) um mehr als zehn Prozent zugelegt. Die Wirtschaft Venezuelas, fast komplett vom Öl abhängig, konnte nur in geringem Maß von der jüngsten Teuerung profitieren. Nach Angaben der Regierung schloss die Woche bei 40,47 US-Dollar pro Barrel.

Letzte Woche lag der Preis bei 39,83 US-Dollar, der leichte Anstieg von 0,64 Cent brachte nicht die erhoffte Wende im Preiskampf um das schwarze Gold. „Jeder Dollar, den das Öl zulegt (Preis pro Barrel)), ist Sauerstoff für das Regime und bringt im Jahresdurchschnitt fast 600 Millionen zusätzliche Dollar an Einnahmen“, erklärt der Ökonom Asdrubal Oliveros.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!