Korruption Brasilien: Bundesrichter eröffnet Prozess gegen Ex-Präsident Lula

lula

Gegen Lula wurden bereits fünf Klagen eingereicht (Foto: Archiv)
Datum: 17. Dezember 2016
Uhrzeit: 12:11 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Bundesrichter Vallinsney Souza Oliveira hat am Freitag (16.) einem Prozess gegen Brasiliens Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva aufgrund von Korruptionsvorwürfen zugestimmt. Ebenfalls gegen den Sohn des ehemaligen Staatschefs, Luiz Claudio Lula da Silva. Das Verfahren vor Gericht ist das Ergebnis von Ermittlungen im Rahmen der „Operação Zelotes“. Der entstandene Schaden für den Staat könnte dabei wesentlich höher als beim Petrobras-Skandal sein.

Mehr als 70 Firmen sollen Beamte der brasilianischen Steuerbehörde CARF bestochen haben, um Strafzahlungen zu mildern oder ganz zu vermeiden. Dem Staat sollen dadurch 19 Milliarden Reais (1 US-Dollar = 3,39 Reais) an Steuern entgangen sein. Lula und seinem Sohn wird „Günstlingswirtschaft“ und „Geldwäsche“ vorgeworfen. Zudem soll es laut Staatsanwaltschaft eindeutige Hinweise dafür gegeben, dass Lula beim Kauf von 36 Gripen NG für 4,5 Milliarden US-Dollar vom schwedische Unternehmen Saab (Gewinner der offenen Ausschreibung) in verbotener Weise interveniert hat.

Die rechtliche Situation von Lula wird zunehmend kompliziert. Die einstige Linksikone sieht sich zahlreichen Anschuldigungen ausgesetzt, drei Richter haben einer Prozess-Eröffnung bereits zugestimmt. In zwei der Verfahren wird er der Korruption beschuldigt, in einem dritten der Anführerschaft eines kriminellen Netzwerks der Korruption.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Gringo

    Einlochen und Schlüssel wegwerfen.
    Die Dilma auch!!!!!!!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!