Olympia-Erbe: Positive Entwicklungen nach Rio 2016

rio2016

Kann Rio de Janeiro von der Olympiade 2016 langfristig profitieren? (Foto: Dietmar Lang / IAP Photo)
Datum: 17. Dezember 2016
Uhrzeit: 19:01 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Als Rio 2009 den Zuschlag für die olympischen Spiele 2016 bekam, wurde den 6,3 Millionen Menschen, die in der Stadt leben, versprochen, dass die Veranstaltung langfristig zu Verbesserungen führen würde, zum Beispiel in Bezug auf Immobilien, Tourismus, Infrastruktur und Sport.

Alle, die nach Brasilien reisten, um Elite-Sportveranstaltungen an einem wunderschönen, sonnigen Ort zu erleben, wurden tatsächlich nicht enttäuscht. Auch der Tourismus könnte sich in der Region verstärken; es gab 83,1 % Besucher aus dem Ausland und 98,7 % Brasilianer, die anschließend angaben, dass ihre Erwartungen an die olympischen Spiele übertroffen wurden.

Millionen von Zuschauern aus aller Welt verfolgten Rio 2016 im Fernsehen und konnten sich live davon überzeugen, wie schön die Region Cidade Maravilhosa ist. Während der Veranstaltung wurden immer wieder atemberaubende Bilder von Rio gezeigt – von Corcovado bis hin zum Zuckerhut, von der Lagune Rodrigo de Freitas bis hin zur berühmten Strandpromenade der Stadt. Rio galt schon immer als einer der schönsten Orte der Welt, und eine bessere Werbung hätte es nicht geben können.

Es ergaben sich aber auch noch andere Vorteile für die Stadt. Rio ist bekannt dafür, dass Pendler oft im Stau stehen, aber dank der olympischen Spiele gibt es nun viel mehr öffentliche Verkehrsmittel. Eine neue U-Bahnlinie und eine neue Autobahn verbinden die reichen Gegenden Ipanema und Barra da Tijuca und reduzieren für Pendler sowohl Zeit als auch Kosten. Rios Vororte und der ärmere Norden sind nun aufgrund neuer Busverbindungen besser integriert, denn es gibt bessere Verbindungen in den Westen.

Und natürlich wurden auch viele Optimierungen in Bezug auf die Sporteinrichtungen von Rio vorgenommen. Trotz der großen Bevölkerung galt Brasilien bisher nicht als typisches Sportland mit ausreichend finanziellen Mitteln. Von den aktuellen Investitionen für Rio 2016 kann das Land aber noch lange profitieren. Wenn Sie sich auch nach den olympischen Spielen über brasilianische Sportler informieren oder Wetten abschließen möchten, können Sie Betway besuchen.

Dennoch haben die olympischen Spiele noch lange nicht alle bestehenden Probleme gelöst. Man hatte gehofft, dass die Lagune Guanabara Bay zu diesem Anlass gereinigt werden würde, aber das Versprechen der Regierung wurde nicht eingehalten. Auch eine Vielzahl von Immobilien sind weiterhin heruntergekommen und weit vom europäischen Standard entfernt. Das meiste Geld wurde in die reicheren Regionen der Stadt investiert.

Weiterhin sind auch Sicherheit und Umweltbelastungen große Probleme des Landes. Diese können natürlich nicht innerhalb weniger Monate gelöst werden, in denen es einen verstärkten Einsatz von Polizisten gibt, die noch immer unterbezahlt sind.

Inwieweit Rio 2016 langfristige Vorteile für Brasilien bieten kann, wird sich wohl erst in den nächsten Jahren zeigen. Aber da die Regierung bereits in der Vergangenheit viele Versprechen nicht eingehalten hat, sollte man sich wohl keine allzu großen Hoffnungen machen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. von der olympiade in rio haben nur sehr wenige profitiert. die korruption hat riesige mengen gelder in wenige taschen geleitet.
    heute in rio: viel chaos, riesige kriminalität, streik der polizei, ganze spitäler geschlossen, da löhne seit monaten nicht mehr bezahlt wurden. medikamente fehlen etc etc etc.
    ich lebe seit 20 jahren in brasilien und habe hier vieles erlebt. momentan patrulieren hier z.b. in recife militärs, um die ordnung aufrecht zu erhalten und plünderungen zu vermeiden…..
    der grundlohn steigt nun im 2017 von heute 880 reais auf rund 945. der staat gibt aber rund 3000 an, damit eine 4-köpfige familie leben kann.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!