Lateinamerika: „Nicolás Maduro ist der Grinch von Venezuela“

twitter

Die grüne Kreatur aus dem Kinderbuch von Dr. Seuss versucht Weihnachten zu ruinieren (Foto: Twitter)
Datum: 23. Dezember 2016
Uhrzeit: 16:29 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das südamerikanische Land Venezuela wird seit mehr als zwei Jahren von einer Versorgungskrise und schweren politischen Spannungen erschüttert. Für die Probleme macht Präsident Nicolás Maduro stets fremde Mächte verantwortlich, im einst reichsten Land Lateinamerikas hat der auf Kuba ausgebildete Marxist dem Wahnsinn Tür und Tor geöffnet. „Die Inflation kommt nicht über uns als ein Fluch oder als ein tragisches Geschick; sie wird immer durch eine leichtfertige oder sogar verbrecherische Politik hervorgerufen“, lautet ein Zitat von Ludwig Ehrhard.

„Maduro ist der Grinch aller Venezolaner (Anmerkung der Redaktion: die grüne Kreatur aus dem Kinderbuch von Dr. Seuss versucht Weihnachten zu ruinieren). Aufgrund einer verfehlten Wirtschaftspolitik hat Venezuela die höchste Inflation in der Welt und Maduro schadet dem venezolanischen Volk auch noch am Ende des Jahres. Dieser Grinch hat kurz vor Weihnachten die 100 Bolivar-Note entwertet und bringt die neuen Geldscheine nicht unter das Volk. Dieses Regime hat Noten im Wert von über 611 Milliarden entfernt und lässt die Menschen zu Weihnachten ohne Geld. Zu Beginn des neuen Jahres sind die Banken mehrere Tage geschlossen, Not, Angst und Sorge werden bewusst ignoriert“, so Alfonso Marquina, Abgeordneter der Nationalversammlung.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    P. Dehottay

    Wann geht der Alptraum ‚Maduro, zum Wohle Venezuelas und seiner Bürger endlich zu Ende? Venezuela wach auf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    wünscht Euch ein Freund eures eunderschönen Landes zu Weihnacjten..?

    • Wenn man nach den Ursachen und Hinterleuten dieses Desasters sucht, führen einige Fäden – natürlich nicht alle – nach Berlin zu Protagonisten der LINKE, entweder direkt oder über Havanna. Wenn Deutschland aufwacht und sich dieser miserablen Brut von Ex-SED Leuten und deren jüngeren Nacheiferer entledigt, haben auch einige andere Länder bessere Perspektiven für die Zukunft. In Deutschland selber richtet sie gar nicht so viel Schaden an, wie in Lateinamerika – noch nicht!

  2. 2
    Don Ewaldo

    Es ist erstaunlich,wie schnell man den OSSI -Deutschen Heinz DITTERICH vergessen hat,welcher der „CHAVEZ – Flüsterer“,war,als die Kacke am Dampfen war,hat er sich Richtung Mexico vom Acker gemacht.Über unsere eigene ahnungslose POLIT-Clique wollen wir besser nicht reden!! CUBA raus ,Reinigen im eigenen Haus,Hilfe von Aussen,vielleicht klappts. Es sollte ja inzwischen durchgedrungen sein,dass schon seit Jahren!! der Plan in CUBA organisiert wurde,ein Produkt ist der von FIDEL Hirngewaschene Maburro.
    Deswegen denkt der auch nicht,hat der nie gelernt ..Chavez,“El BRUJO“,war verliebt in Fidel,Man weiss
    ja,dass „Veliebte „zu den verückesten Sachen in der Lage sind….
    Ausserdem hatte CUBA nur überlebenschancen,wenn ein SOZI-Bruder gesponsert hat,aber die sind inzwischen rar geworden…….UNICO LATIFUNDIO VENEZUELA…

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!