Venezuela: Oppositionsbündnis nimmt nicht am Dialog teil

torr

Jesus Torrealba (Mitte), Exekutivsekretär des MUD, hat genug von der Hinhaltetaktik (Foto: MUD)
Datum: 13. Januar 2017
Uhrzeit: 14:56 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das südamerikanische Land Venezuela wird seit Amtsantritt von Präsident Nicolás Maduro von einer Versorgungskrise und schweren politischen Spannungen erschüttert. Opposition und Regierung haben sich bereits zwei Mal zu Dialoggesprächen getroffen und wollen auf friedliche und verfassungskonforme Weise einen Ausweg aus der innenpolitischen Krise suchen. Nennenswerte Erfolge sind bisher nicht zu verzeichnen, Teile vom Oppositionsbündnis „Tisch der Demokratischen Einheit“ (MUD) sprechen deshalb von einer reinen Verzögerungstatktik des Regimes. Am Freitagmorgen (13.) Ortszeit gab Jesus „CHUO“ Torrealba, Exekutivsekretär des Bündnisses „Tisch der Demokratischen Einheit“ (MUD) bekannt, dass die Oppositionskoalition an den für diesen Freitag geplanten Gesprächen nicht teilnehmen wird.

„Es wäre absoluter Unsinn, sich mit jemanden zu treffen, der permanent sein Wort bricht“, so Torrealba in seiner Radioshow auf Radio Caracas Radio (RCR). „Wir nutzen die Straße zur Mobilisierung und Streiks. All diese Formen des Kampfes brauchen eine Strategie – und unsere Strategie ist Verfassungskonform und friedlich“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    traga nikel

    BLA BLA BLA mehr habt ihr super Leuchten sowieso nicht drauf , macht nur so weiter die unfähige Opposition und das behinderte Volk werden es schon richten.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!