Elton John gab Benefiz-Konzert in Mexiko

elton-john-big

Datum: 09. Mai 2010
Uhrzeit: 17:28 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Der britische Superstar Elton John gab am Samstag vor mehr als 30.000 Menschen ein Benefiz-Konzert in Veracruz, einem Bundesstaat an der Ostküste Mexikos. Die Einnahmen des Konzertes spendete Elton John einem der größten Kinder-Reha-Zentren in Lateinamerika.

Um 21.45 Uhr betrat Elton John, gekleidet in schwarzer Hose, Jacke und rotem Hemd die Bühne. Fast zwei Stunden sorgte die englische Pop- und Rock-Legende, mittlerweile 63 Jahre, vor den begeisterten Fans im Fußballstadion Luis „Pirata“ Fuentes del Puerto de Veracruz, etwa 400 Kilometer östlich der Hauptstadt Mexiko City, für eine fantastische Stimmung. Vom ersten Augenblick an riss er das Publikum von den Sitzen, unterhielt sich mit seinen Fans auf Spanisch: „Esta será una gran noche, gracias por invitarme, sólo deseo que disfruten este encuentro. Nos encontramos felices de estar aquí“. Sir Elton John wurde dabei von Davey Johnstone (Gitarre), Kim Bullard (Keyboards), Robert Birch (Bass), John Mahon (Perkussion) und Nigel Olsson (Schlagzeug) begleitet.

Die Eintrittspreise betrugen zwischen 300 und 5.000 Pesos (zwischen $ 23 und $ 385) und wurden dem Integral Family Development (DIF), einem Zentrum für Rehabilitation und Sonderpädagogik, übergeben.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!