Ausnahmezustand in Chile: Waldbrände zerstören ganze Ortschaften – Update

feuerwehr

Feuerwehr und Hilfskräfte sind im Dauereinsatz (Foto: BomberosChile)
Datum: 26. Januar 2017
Uhrzeit: 11:42 Uhr
Ressorts: Chile, Natur & Umwelt
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die schlimmsten Waldbrände in der Geschichte Chiles haben bisher mindestens sechs Todesopfer gefordert. Dem Flammenmeer fielen nach Behördenangaben bislang rund 280.000 Hektar Land zum Opfer, über 4.000 Bewohner mussten ihre Häuser verlassen. Zehn mutmaßliche Brandstifter wurden inzwischen festgenommen, internationale Hilfskräfte sind im Dauereinsatz. Unterstützt werden sie vom privaten US-Löschflugzeug „Supertanker“, die Maschine vom Typ Boeing 747-400 ist das größte Löschflugzeug der Welt und kann pro Einsatz rund 72.000 Liter Wasser transportieren.

Laut auf dem jüngsten Bericht der chilenischen Nationalparkbehörde (CONAF) bekämpfen Feuerwehr und Spezial-Teams 36 Brände in acht verschiedenen Regionen des Landes. O’Higgins und Maule sind die am stärksten betroffenen Regionen, am Mittwochabend (Ortszeit) wurden neue Brände in der südlichen Region Bio-Bio gemeldet.

Update, 26. Januar

Die Flammen erfassten am Donnerstag die Ortschaft Santa Olga und andere kleine Gemeinden in der Region Maule rund 280 Kilometer südlich der Hauptstadt Santiago de Chile. Präsidentin Michelle Bachelet hat in den Regionen O’Higgins, Maule und Bio Bio den Ausnahmezustand ausgerufen. In Santa Olga wurden 1.000 Häuser zerstört, mehrere Personen werden vermisst. Russland hat ein Super-Tank-Flugzeug (Iljuschin Il-76) entsandt, um mit Tonnen von Wasser die Brände zu bekämpfen. Die Zahl der Todesopfer hat sich inzwischen auf zehn erhöht, von Peru sind zwei Flugzeuge mit humanitären Hilfsgütern unterwegs. Alle Nationalparks zwischen Coquimbo und Los Rios wurden bis auf Weiteres geschlossen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!