Brasilien: Ärzte bestätigen Hirntod bei Ehefrau von Ex-Präsident Lula – Update

tot

Nach Angaben der Ärzte wird die Ehefrau von Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva mit Hilfe von Geräten am Leben gehalten (Foto: Divulgação/ Ricardo Stuckert)
Datum: 02. Februar 2017
Uhrzeit: 12:57 Uhr
Ressorts: Brasilien, Panorama
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasiliens ehemalige „Primera Dama“ Marisa Letícia Lula da Silva ist am 24. Januar mit mehreren Hirnblutungen in das syrisch-libanesische Krankenhaus in São Paulo eingeliefert worden. Nach anfänglicher Besserung ihres Gesundheitszustandes gab der Kardiologe Roberto Kalil Filho am späten Mittwochabend (1.) Ortszeit bekannt, dass bei der 66-jährigen keine Hirnfunktion mehr festgestellt werden konnte. Diesen Zustand bezeichnete er als „irreversibel“.

Nach Angaben der Ärzte wird die Ehefrau von Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva mit Hilfe von Geräten am Leben gehalten. Die Familie von Letícia befindet sich zur Stunde in der Klinik und hat nach TV-Berichten einer Organspende bereits zugestimmt.

Update

Ein Sprecher von Lulas Arbeiterpartei hat offiziell den Tod von Marisa Letícia Lula da Silva verkündet.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Caratinga

    Gott sei Dank, egal wie viel Geld sie gehortet haben, egal egal, irgend wann ist es zu ende, und sie stinken nach Erde.

  2. 2
    kefchen

    die staendigen Belastungen wegen der Korruptionen in der Familie wird sie in den tot getrieben haben.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!