Haiti: Botschaftsrätin dankt Kinderhilfswerk für Engagement

lkw

Hurrikan-Nothilfe durch nph (Foto: nph deutschland )
Datum: 09. Februar 2017
Uhrzeit: 22:20 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Botschaftsrätin M. C. Michèle D. Raymond hat das Kinderhilfswerk nph deutschland in Karlsruhe anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Schwesterorganisation in Haiti beehrt. In ihrer Rede beim Empfang in Karlsruhe ließ Raymond keinen Zweifel an ihrer hohen Wertschätzung für die Arbeit von nph („nuestros pequeños hermanos“ spanisch für „unsere kleinen Brüder und Schwestern“): „Gib dem Hungrigen keinen Fisch, sondern lehre ihn das Fischen. Genau das ist, was nph seit 30 Jahren macht.“ nph deutschland, selbst 1984 als Verein in Karlsruhe gegründet, kann mit größtem Stolz auf Zuwendungen für die Schwesterorganisation nph haiti in diesen drei Dekaden von rund 48,6 Mio. EUR blicken. Im Rahmen der aktuellen Unterstützung, die nach dem verheerenden Hurrikan Matthew Anfang Oktober 2016 durch nph deutschland geleistet wurde, konnten bislang bereits 1,3 Mio. EUR in die Nothilfe- und Wiederaufbau-Projekte von nph haiti fließen. Allerdings gehe es nph nicht um diese nackten Zahlen, sondern um die Sicherstellung der größtmöglichen und besten Wirkung im Land durch diesen finanziellen Hebel. „Wer sich vergegenwärtigt, dass in Haiti Krankheiten wie Cholera, die eigentlich leicht behandelbar wären, immer noch zu oft zum Tode führen, weiß um den lebensrettenden Effekt von nur wenigen Euros“, erklärt Heiko Seeger, Vorstand von nph deutschland.

nph setzt in Haiti auf Nachhaltigkeit

nph haiti hat in jenen 30 Jahren zahlreiche Einrichtungen und Programme aufgebaut, die die akute Not der Menschen lindern, aber vor allem immer auf Nachhaltigkeit abzielen. Ein Grundpfeiler für Nachhaltigkeit liegt im Bildungssektor. nph betreibt in Haiti eigene Schulen und bietet jungen Haitianern Ausbildungslehrgänge in Berufen an, die im Land benötigt werden. Zudem sorgt nph haiti für medizinische und therapeutische Hilfe. Das modern ausgestattete Kinderkrankenhaus St. Damien ist das erste und einzige Haitis. Auch im Energiesektor hat die enge Kooperation von nph deutschland und nph haiti zu einem zukunftsweisenden Photovoltaikprojekt geführt, für das nph deutschland Ende 2016 den Europäischen Solarpreis gewonnen hat. „Wir danken Gott für die vielen Unterstützer, vor allem in Deutschland, die dies möglich gemacht haben“, sagt Pater Richard Frechette, Gründer von nph haiti.

Weitreichende Bedeutung von nph in Haiti

Aufgrund der Vielzahl an Einrichtungen und Programmen beschäftigen nph und ihre Schwesterorganisation, die St. Luc Stiftung, rund 1.600 Haitianer. Beide Organisationen zählen damit zu den größten Arbeitgebern im Großraum Port-au-Prince. Die Beschäftigten arbeiten als Betreuer in den beiden Kinderdörfern, sind Lehrer, Ärzte oder liefern mit Lastwagen sauberes Wasser in die Armenviertel. Rund 230.000 Haitianer nehmen pro Jahr die Hilfsangebote von nph und der Schwesterorganisation St. Luc in Anspruch.

Pressemitteilung

Wer den Menschen im Nachbarland der Dominikanischen Republik helfen möchte, kann dies durch eine Zuwendung auf das Spendenkonto von nph deutschland e.V. bei der Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe, IBAN DE06 6602 0500 0000 0120 00 unter dem „Stichwort Haiti“ effektiv tun.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!