Brasilien: Alice Cooper und Arthur Brown rocken gemeinsam bei Rock in Rio

pop

Alice Cooper und Arthur Brown nach ihrer Show im Jahr 2003 (Foto: Reprodução/Facebook/Arthur Brown)
Datum: 22. Februar 2017
Uhrzeit: 14:46 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Rock in Rio wird 2017 wieder in seiner Geburtsstadt Rio de Janeiro stattfinden. Das Rockmusik-Festival fand bisher sechs mal in der Metropole am Zuckerhut statt, sechs mal in Lissabon und dreimal in Arganda del Rey, nahe Madrid. Im Mai 2015 feierte die Veranstaltung Premiere in Las Vegas. Am Mittwoch (22.) gaben die Organisatoren des zu den größten Musikfestivals der Welt zählenden Events bekannt, dass Alice Cooper und Arthur Brown am 21. September zusammen auf der Bühne stehen werden.

Verschiedene Bands und Künstler haben bei ihren Rock-in-Rio-Konzerten Livealben oder Videos herausgebracht, darunter Queen, Tina Turner und Iron Maiden. Manche der Veröffentlichungen sind bereits Raritäten.

Folgende Künstler haben ihren Auftritt auf der Sunset Bühne bereits bestätigt:
17. September – Nile Rodgers & Chic
21. September – Alice Cooper + Arthur Brown
22. September – Ney Matogrosso + Nação Zumbi
23. September – Ceelo Green
24. September – Sepultura

Auftritt auf der Weltbühne:
15. September – Lady Gaga, Ivete Sangalo und 5 Seconds of Summer
16. September – Maroon 5, Fergie e Skank
17. September – Justin Timberlake und Frejat
21. September – Aerosmith und Billy Idol
22. September – Bon Jovi und Alter Bridge
24. September – Red Hot Chili Peppers

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!