Peru: Präsident Kuczynski trifft US-Präsident Trump

peru

Perus Präsident Pedro Pablo Kuczynski während einer Rede in New York (Foto: Presidente)
Datum: 23. Februar 2017
Uhrzeit: 12:07 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Perus Staatsoberhaupt Pedro Pablo Kuczynski reist am Donnerstag (23.) in die Vereinigten Staaten. „PPK“ ist der erste Präsident Lateinamerikas, der vom neuen US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus empfangen wird. Bereits am Freitagmorgen (Ortszeit) ist am Sitz der Vereinten Nationen in New York ein Treffen mit dem Generalsekretär der Organisation, António Manuel de Oliveira Guterres, geplant. Peru ist ab dem nächsten Jahr Teil der Sicherheitsrats der Vereinten Nationen.

„Ich werde mit Guterres über unsere Rolle sprechen, wenn wir dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, dem höchsten Gremium der internationalen Institution, beitreten“, so Kuczynski in einer Botschaft an die Nation. Um 15:00 Uhr Ortszeit steht ein Treffen mit Trump im Weißen Haus auf der Agenda. Nach Angaben aus Lima werden unter anderem „wirtschaftliche Aspekte und die Stärkung der Demokratie in der Region“ diskutiert.

„Mit Donald Trump rede ich vor allem über den freien Handel auf dem amerikanischen Kontinent und über die politischen Perspektiven unserer in den Vereinigten Staaten lebenden Mitbürger. Ein zentrales Thema sind die wirtschaftlichen Aussichten/Perspektiven, die USA sind unser zweitgrößter Exportmarkt“, betonte PPK. Am Samstag ist ein Vortrag an der Princeton University vorgesehen, ebenfalls die Ehrung mit der höchste Auszeichnung, der Medaille Madison. Kuczynski hatte sein Studium in Philosophy, Politics and Economics (PPE) am Exeter College der University of Oxford in Großbritannien absolviert und machte danach seinen Master an der Princeton University.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!