Peru: Offizielle Information zu den Regenfällen und Erdrutschen

cusco

Die touristische Route im Süden des Landes, darunter Cusco, Arequipa, Puno und Madre Dios, ist nicht betroffen (Foto: cuscoperu)
Datum: 21. März 2017
Uhrzeit: 11:11 Uhr
Ressorts: Natur & Umwelt, Peru
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Angesichts der Regenfälle und Erdrutsche, denen sich einige Landesteile in Peru aktuell durch das El Niño-Phänomen ausgesetzt sehen, gibt PROMPERÚ folgendes bekannt: Die touristische Route im Süden des Landes, darunter Cusco, Arequipa, Puno und Madre Dios, ist nicht betroffen, ebenso wenig wie die nordöstlichen Landesteile mit San Martín, Amazonas und Loreto. In den Hotels, touristischen Einrichtungen. Flughäfen und Sehenswürdigkeiten in diesen Regionen findet touristischer Normalbetrieb statt. Auch die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Lima sind geöffnet und können besucht werden.

Die Nordregion, darunter die Moche-Route in La Libertad und Lambayeque, die Strände in Piura und Tumbes sowie die Bergregion Áncash sind von den Regenfällen betroffen. Die Regierung arbeitet gemeinsam mit der Bevölkerung daran, die Geschädigten zu unterstützen, die Straßen zu reparieren und zukünftige Unfälle zu vermeiden.

PromPeru ist die Kommission zur Förderung der peruanischen Exporte und des Reiseverkehrs. Die öffentliche Einrichtung PromPeru ist für den Auftritt und das Image des facettenreichen Landes im Ausland verantwortlich. Denn Peru kann auf eine spannende Geschichte zurückblicken und bietet dem Besucher bezaubernde Schätze aus der Kolonialzeit, exquisite Gastronomie und eine unvergleichliche Biodiversität. All dies macht Peru zu einem attraktiven Ziel für Touristen und Investoren gleichermaßen. Seine günstige geographische Lage und die Verschmelzung unterschiedlichster Kulturen tragen maßgeblich zur Faszination Peru bei.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!