Staatsstreich Venezuela: Bundesregierung zur Entwicklung – Update

dik

Venezuela ist offiziell eine Diktatur (Foto: Machado)
Datum: 31. März 2017
Uhrzeit: 21:04 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Bundesregierung hat die venezolanische Regierung zu einer Rückkehr zu demokratischen Strukturen, Prinzipien und einer Trennung der Gewalten aufgefordert. „Es ist unerträglich, wie Präsident Maduro die Bevölkerung seines Landes zur Geisel seiner eigenen Machtambitionen macht“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.

Der Oberste Gerichtshof Venezuelas hat dem Parlament bis auf Weiteres seine Kompetenzen entzogen und auf sich selbst übertragen. Das venezolanische Parlament wurde bis dahin von der Opposition kontrolliert. Mit dieser Entscheidung sei die seit längerem bestehende faktische Entmachtung des venezolanischen Parlaments offiziell gemacht worden, so Seibert.

Update

Die Opposition hat landesweit mobilisiert, für das Wochenende sind Massendemonstrationen angekündigt. Bereits am Freitag wurden Demonstranten und eine kolumbianische Journalistin von Regierungsschergen verprügelt, die unübersichtliche Lage könnte sich in den nächsten Stunden noch zuspitzen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Alexandro

    Ich hoffe „Er“ findet ein Erdloch in dem er noch ein paar Tage vegetieren kann, wie einer seiner Freunde.Es wird einfach Zeit, den Spuk dieses Antidemokraten zu beenden

    • 1.1
      fideldödeldumm

      Den Spuk beenden wollen viele. Aber macht es auch dann jemand?

      • 1.1.1
        Alexandro

        leider nein.

  2. 2
    Chris

    1. Was geht das unsere Bundesregierung an bzw. was juckt die das?
    Die sollen sich um ihre eigenen Dinge kümmern und nicht Richter über andere Länder spielen. Deutschland ist keine Weltpolizei.
    2. Ändern wird sich in Venezuela auf absehbare Zeit nichts, da das Volk eingeschüchtert und klein gehalten wird (wie in der DDR). Hinzu kommt ein sehr speziell ausgeprägter Nationalstolz, welcher tief in der Bevölkerung verankert ist. Zur Erinnerung: auch schon vor Chavez lief es in Venezuela nicht rund.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!