Lateinamerika: Linksregierungen sind Diktaturen und Venezuela ist keine Ausnahme

cappi

Venezuelas Oppositionsführer Henrique Capriles Radonski (Fotos: Capriles/Alberto Cabrera)
Datum: 20. April 2017
Uhrzeit: 20:05 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezuelas Oppositionsführer Henrique Capriles Radonski hat am Donnerstag (20.) die Repression des Maduro-Regimes gegen friedliche Demonstranten scharf verurteilt. Der amtierende Gouverneur des Bundesstaates Miranda wies darauf hin, dass staatliche Sicherheitskräfte bei den landesweiten Protesten auch am Donnerstag wieder massiv Tränengas und Gummischrot gegen die Bevölkerung eingesetzt haben. Das Regime ist in Panik und versucht offensichtlich, die massiven Demonstrationen einzudämmen. In den letzten Stunden wurden in den sozialen Netzwerken zahlreiche „Fake-News“ veröffentlicht, die von einer Absage der von der Opposition organisierten Märsche berichten.

„In Venezuela gibt es mindestens 150 politische Gefangene und wir bedauern, dass seit dem von Maduro und dem Obersten Gericht initiierten Putsch mindestens neun Menschen getötet wurden. Ich begrüße die Kraft der Menschen, die in/auf den Straßen für die Einhaltung der Verfassung demonstrieren. Unterdrückung kann die Stimme des Volkes nicht zum Schweigen bringen. Die Linksregierungen in Lateinamerika sind Diktaturen und Venezuela ist keine Ausnahme. Unser Volk und die Welt wissen, wer für die Proteste verantwortlich ist. Wir fordern freie Wahlen, Achtung der Befugnisse der Nationalversammlung, öffnen eines humanitären Kanals und die Freilassung aller politischen Gefangenen. Die Verfassung schützt uns und wir werden solange protestieren, bis unsere Forderungen erfüllt sind“, so Capriles in einer Erklärung, die Agência latinapress vorliegt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!