Ausgebuchte ITB China feiert Premiere in Shanghai

china

Mehr als 10.000 vorab vereinbarte Termine zwischen Ausstellern und chinesischen Facheinkäufern (Foto: ITBChina)
Datum: 10. Mai 2017
Uhrzeit: 12:15 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Marke ITB ist endlich in China angekommen: Rund 600 Unternehmen, Destinationen, Organisationen und Reisedienstleister aus knapp 70 Ländern und Regionen werden auf Chinas neuer dreitägiger B2B-Reisemesse vertreten sein. Die ITB China wird jährlich auf dem Gelände des Shanghai World Expo Exhibition and Convention Centre stattfinden. Mitveranstalter ist TravelDaily China, das führende Online-Nachrichtenportal und gleichzeitig Organisator von Konferenzen für die Reisebranche im größten Land Asiens. Die 12.000 Quadratmeter große Ausstellungsfläche war bereits mehrere Monate vor dem Messestart ausgebucht. Die ITB China ist der chinesische Ableger der jährlich stattfindenden ITB Berlin, der weltweit führenden Fachmesse der internationalen Tourismuswirtschaft.

Auf der Messepremiere nehmen etwa 600 Aussteller teil, davon bieten 28 Prozent MICE-Produkte an, 34 Prozent Freizeitreisen, 31 Prozent Geschäftsreisen und 7 Prozent Reisetechnologielösungen. Mehr als ein Drittel der Aussteller kommen aus ganz Asien und China zur ersten ITB China, etwa 40 Prozent aus Europa, 10 Prozent aus dem Nahen Osten und etwa zehn Prozent aus Nord- und Südamerika.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!