Präsident von Guyana besucht Arabisch-amerikanisch-islamischen Gipfel

gipfel

arabisch-amerikanisch-islamischer Gipfel in Riad (Foto: WhiteHouse)
Datum: 22. Mai 2017
Uhrzeit: 11:12 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Guyanas Präsident David Granger hat am vergangenen Wochenende in Riad (Saudi-Arabien) den Arabisch-amerikanisch-islamischen Gipfel (Arab Islamic American Summit) besucht und sich dabei mit anderen Weltführern getroffen. Der Sondergipfel, initiiert vom Königreich Saudi-Arabien (KSA), brachte Mitglieder der Arabischen Liga, der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (Guyana seit 1998 Mitglied) und den Präsidenten der Vereinigten Staaten, Donald Trump, zusammen.

Dies war der zweite Besuch des Staatsoberhaupts in Saudi Arabien seit seinem Amtsantritt im Jahr 2015. David Arthur Granger ging diesmal allerdings mit viel politischer und wirtschaftlicher Hebelwirkung nach Riad. Die Semipräsidiale Demokratie schickt sich nämlich an, der nächste große Öl-Produzent in der westlichen Hemisphäre zu werden. Dementsprechend hoch war die Aufmerksamkeit hinsichtlich sprudelnder Investitions-Dollars von einigen der größten Ölgesellschaften „wie Exxon-Mobil“.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Guyana (GINA) klärte Granger offene Fragen hinsichtlich verschiedener Darlehen mit der islamischen Entwicklungsbank (IsDB). Der im Süden an Brasilien, im Westen an Venezuela und im Osten an Suriname angrenzende Staat an der Atlantikküste Südamerikas hat sich erst kürzlich der Islamischen Bank angeschlossen und möchte die Finanzierung mehrerer anstehender Projektvorschläge unter Dach und Fach bringen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Bono

    Wann begreift die Menscheit endlich mal, dass Religion Privatsache ist und nichst in Politik und Gesetzgebung verloren hat!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!