Venezuela: Tausende Portugiesen verlassen das Land

migration

Bereits Tausende Portugiesen in die Heimat zurückgekehrt (Foto: migob)
Datum: 06. Juni 2017
Uhrzeit: 11:28 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die portugiesische Regierung wird die notwendige Unterstützung für in Venezuela lebende Bürger des europäischen Staates im Westen der Iberischen Halbinsel gewährleisten und ist angesichts der sich stetig verschlechternden Lage dazu bereit, die Hilfsleistungen noch zu erhöhen.

José Luis Carneiro, Sekretär für Kommunikation von Portugal im Ausland, bezeichnet die Situation im südamerikanischen Land als „sehr ernst“. Nach seinen Worten herrscht ein gravierender Mangel an Lebensmitteln und Medizin.

Mehr als 50.000 Portugiesen leben in Venezuela. Viele von ihnen sind über Nordwestafrika eingewandert und leben seit Jahrzehnten in Venezuela. In einem Interview im portugiesischen Radio-Sender „Renascenca“ wies Carneiro mehrfach darauf hin, dass die Regierung in Lissabon bereits Tausende zurückgekehrte Landsleute finanziell unterstützt hat.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Bono

    Die portugiesische Regierung wird die notwendige Unterstützung für in Venezuela lebende Bürger des europäischen Staates….

    Laut Maduro liegt Portugal doch in Südamerika!

  2. 2
    Framico

    Maduro war Busfahrer und ist noch nie von Venezuela nach Portugal gefahren. Er weiß nicht wo Portugal ist. Er ist nur ein ignoranter möchtegern Politiker

    • Der verwechselt das mit Portuguesa! Europa liegt ja nur 9 Stunden weg von Maiquetia. Etwa wie Mérida oder Ciudad Bolivar.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!