Die Linke: Heike Hänsel informiert sich in Kolumbien über Friedensprozess

frieden

Nach mehr als 50 Jahren Bürgerkrieg haben die kolumbianische Regierung und die FARC-Rebellen einen Friedensvertrag unterzeichnet (Foto: presidencia)
Datum: 08. Juni 2017
Uhrzeit: 21:04 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Als Vorsitzende des Unterausschusses Vereinte Nationen, internationale Organisationen, wird die Tübinger Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel zwischen dem 2. und dem 7. Juni nach Kolumbien reisen, um sich über die besorgniserregende Situation der MenschenrechtsverteidigerInnen, aber auch über die Fortschritte im Prozess der Umsetzung des Friedensabkommens zu informieren. Sie wird sowohl Entwaffnungszonen der FARC-Guerilla als auch von Paramilitärischen Organisationen bedrohte Gemeinden besuchen.

„Die Zeit für den Frieden ist in Kolumbien gekommen, das zeigt der gesamte unumkehrbare Prozess der Demilitarisierung der FARC-Guerilla. Aber auch die Regierung muss ihren Teil des Abkommens einhalten, das Sicherheitsgarantien für die sozialen Bewegungen, indigenen Gemeinschaften und demobilisierte Guerilla-Kämpfer vorsieht. Die Ermordung von 36 MenschenrechtsverteidigerInnen allein in diesem Jahr zeigt, wie gravierend die Lage für die Zivilgesellschaft, die sich ernsthaft für Frieden, soziale Umverteilung und Menschenrechte einsetzt, immer noch ist“, sagt Heike Hänsel, stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag anlässlich ihrer Reise nach Kolumbien.

Hänsel weiter: „Vier Jahre lang haben die kolumbianische Regierung und die FARC-Guerilla in Havanna über ein Ende der kriegerischen Auseinandersetzungen diskutiert. Der Friedensprozess kam im November letzten Jahres zu einer endgültigen Vereinbarung. Dies markierte einen historischen Moment, denn Kolumbien kann nach über 50 Jahren endlich auf Frieden hoffen, dies darf nicht von rechten Kräften in Kolumbien torpediert werden.“

Pressemitteilung

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!