Kapazitätsanpassung in Südamerika: Autoneum verkauft Werk in Brasilien

auto

Automatische Produktion von Hitzeschildern (Foto: autoneum)
Datum: 22. Juni 2017
Uhrzeit: 10:43 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Autoneum hat die Produktionsstätte im brasilianischen Betim an den Automobilzulieferer STS Group verkauft. Ein entsprechender Vertrag wurde heute unterzeichnet. Der Verkauf ist ein notwendiger Schritt, um die Produktionskapazitäten in Südamerika langfristig an die Nachfrage anzupassen.

Angesichts der anhaltenden, konjunkturell bedingten Nachfrageschwäche, mit der Autoneum im südamerikanischen und insbesondere im brasilianischen Automobilmarkt seit mehreren Jahren konfrontiert ist, hat Autoneum das Werk in Betim (Bundesstaat Minas Gerais), Brasilien, an den Automobilzulieferer STS verkauft. Die Anpassung der Produktionskapazitäten in Südamerika ist Teil der konsequenten Umsetzung der Unternehmensstrategie, die auf profitables Wachstum ausgerichtet ist. Mit dem Vollzug der Transaktion im zweiten Halbjahr 2017 übernimmt STS die rund 90 Werksmitarbeiter in Betim und wird die Belieferung des bestehenden Kundenstamms fortsetzen.

In den verbleibenden drei brasilianischen Werken von Autoneum in Gravataí, São Paulo und Taubaté sowie in der Fertigungsstätte in Córdoba, Argentinien, produziert Autoneum weiterhin multifunktionale Komponenten für Akustik- und Wärmemanagement für internationale Automobilhersteller.

STS ist ein globaler Automobilzulieferer. Das Unternehmen entwickelt Lösungen zur akustischen und thermischen Dämmung sowie Komponenten aus Kunststoff für den Interieur- und Exterieur-Bereich. Die Gruppe wird durch die Integration der ehemaligen italienischen Landesgesellschaft von Autoneum, Autoneum Betim sowie dem Nutzfahrzeuggeschäft von Mecaplast und Plastic Omnium über 16 Werke auf vier Kontinenten verfügen, die mit 2 700 Mitarbeitern einen Umsatz von 400 Mio. Euro generieren. Die Unternehmenszentrale befindet sich in Hallbergmoos bei München, Deutschland.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!