Venezuela: Razzien und Zerstörung durch die Bolivarische Nationalgarde – Update

demo

Das von einer Dauerkrise gebeutelte südamerikanische Land Venezuela hat eine weitere Nacht der Unterdrückung und die Unruhen in mehreren Städten erlebt (Fotos: Dayana Fernández)
Datum: 27. Juni 2017
Uhrzeit: 10:55 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das von einer Dauerkrise gebeutelte südamerikanische Land Venezuela hat vom Montag auf Dienstag (27.) eine weitere Nacht der Unterdrückung und Unruhen in mehreren Städten erlebt. In Maracay, Aragua und La Urbina (Verwaltungsbezirk Sucre in Caracas) berichten Augenzeugen, Opposition und ausländische Journalisten von Razzien und Zerstörung durch Mitglieder der Bolivarischen Nationalgarde und gewaltbereiten Chavista-Gruppen.

Demnach kam es in Maracay, Landeshauptstadt Aragua, zu Straßenkämpfen, Plünderungen und Zerstörung von Geschäften und Büros von öffentlichen Einrichtungen. Aus La Urbina werden Detonationen und Schüsse gemeldet, wichtige Zufahrtstraßen sind blockiert. Der 17-jährige Student José Figueraz erlitt einen Kopfschuss und kämpft in einer medizinischen Einrichtung um sein Leben.

Update

Der 17-jährige José Figuera starb nach einem Kopfschuss in einem Krankenhaus in El Limon, Bundestaat Aragua.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Wenn man sich die Bilder und Video ansieht,muß man feststellen daß Venezuela genau so zerstört ist als wäre Krieg.Einfach grauenhaft !!

  2. 2
    Miguel

    Seit 18 Jahren wird nichts mehr repariert oder renoviert, wenn nur notdürftig.
    Selbst der Neubau, durch Korruption so schlecht ausgeführt, dass eine Nutzung eine Zumutung ist.

  3. 3
    Hans Meier

    Wein dämonischen Besessene und Kriminellen ein Land regieren – bzw. terrorisieren – dann wird das Elend der betrogenen Bevölkerung immer größer!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!