Green Bike Aruba: Aruba mit dem Rad erkunden

fahrrad

Green Bike Aruba bietet auf Aruba das erste Leihradsystem der Karibik an (Fotos: Aruba Tourism Authority)
Datum: 13. Juli 2017
Uhrzeit: 10:13 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Aruba kann seine holländischen Wurzeln nicht verleugnen: Mit Green Bike Aruba präsentiert das One Happy Island das erste Leihfahrradsystem in der gesamten Karibik. Sowohl Einheimische als auch Touristen können das Angebot nutzen und künftig radelnd die Insel erkunden. An insgesamt acht Mietstationen (Kreuzfahrtterminal, Plaza Daniel Leo, Plaza Turismo, Costa Linda, La Cabana Beach Resort, South Beach, Paseo Herencia und Marriott) stehen 100 Fahrräder zur Verfügung. Die Nutzer können nach dem Erwerb eines Bike Passes durch Eingabe eines Codes an jeder beliebigen Station ein Fahrrad ausleihen. Die Rückgabe muss nicht an der gleichen Station erfolgen. Auch Monats- und Jahrestarife werden angeboten.

Doch was sind die schönsten Ausflugsziele für eine Radtour auf dem One Happy Island?

Der Traumstrand Baby Beach ist ein lohnenswertes Ziel für einen Ganztagesausflug in den Süden der Insel. Auf knapp 18 Kilometern geht es von der Hauptstadt Oranjestad aus immer an der Küste entlang. Mangel Halto, eingebettet von Mangroven, bietet sich für eine kleine Pause an. Wer möchte kann hier zwischenzeitlich vom Fahrrad aufs SUP Board umsteigen. Ein köstliches Mittagessen mit fangfrischem Fisch wartet in der Strandbar Zeerovers, die auf halbem Weg in Savaneta liegt. Gut gestärkt fahren sich die verbleibenden neun Kilometer fast wie von selbst, immerhin winkt am Ende der Tour der Baby Beach mit seinem türkisfarbenem Wasser und dem feinen weißen Sand. Wer nach einer kleinen Abkühlung noch Kraft in den Beinen hat sollte weiter in den Süden nach San Nicolas fahren. Die dort kürzlich entstandenen Street Art Kunstwerke sind ebenso einen Besuch wert wie Charlies Bar, die älteste Bar Arubas.

Der California Leuchtturm ist ein echtes Wahrzeichen der Insel und ebenfalls mit dem Fahrrad zu erreichen. Über 16 Kilometer führt der direkte Weg von Oranjestad durch das Landesinnere gen Norden, eine zweite Alternative geht an der Küste entlang, vorbei am Palm Beach und dem Surfermekka Fishermans Hut. Willkommene Erfrischung auf dem Weg bieten die Strände Arashi Beach, Malmok Beach und Santa Catalina

Das Radsportziel schlechthin auf Aruba – wenngleich man hier auf ein Mountainbike umsteigen sollte – ist der Arikok Nationalpark an Arubas Ostküste. Trails verschiedener Längen und Schwierigkeitsstufen bieten Gelegenheit, die einheimische Flora und Fauna zu entdecken und sich dabei so richtig auszupowern. Aruba mit seiner weitgehend flachen Landschaft ist ideal für Fahrradtouren. Die stets kühle Brise verhindert, dass es zu heiß wird. dennoch ist es wichtig sich ausreichend vor der Sonne zu schützen.

Aruba gehört zur Inselgruppe der niederländischen Antillen vor der Küste Südamerikas und ist ein ideales Ziel für Sonnenanbeter, Wassersportler, Naturfreunde und Kulturliebhaber. Wer sich an den endlosen Sandstränden satt gesehen hat, kann das Landesinnere mit seiner Flora und Fauna erkunden oder sich auf Entdeckungsreise in die koloniale Vergangenheit begeben. Mit einer herausragenden Gastronomie, einer ausgezeichneten Infrastruktur und einem breiten Angebot an Unterkünften kann die Insel selbst höchsten Ansprüchen gerecht werden. Ein karibisches Flair mit niederländischen Einflüssen schafft eine einmalige und absolut sichere Urlaubsatmosphäre, in der sich Groß und Klein gleichermaßen wohlfühlt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!