Tourismus Dominikanische Republik: Hyatt kommt mit 2 Hotels nach Punta Cana

domrep

Vor allem traumhafte Stränden locken in der Dominikanischen Republik (Foto: Dominican Republic Ministry of Tourism)
Datum: 26. Juli 2017
Uhrzeit: 18:37 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Konzern Playa Hotels & Resorts hat mit dem Bau von zwei All-inclusive-Hotels der Marke Hyatt in Punta Cana in der Urlaubsanlage Cap Cana begonnen. Die beiden Anlagen, Hyatt Ziva (für Familienurlaub) und Hyatt Zilara Cap Cana (nur für Erwachsene), werden je 375 Zimmer mit unterschiedlichen Aussichten und Ebenen entlang des Strands Playa Juanillo haben. Dazu gehören ein Kongresszentrum, Veranstaltungssäle, Themenrestaurants, Bars, Theater, Shops und ein Wasserpark mit Rutschen für Kinder und Erwachsene sowie weitere Angebote.

Jedes Hotel wird unabhängig mit verschiedenen gastronomischen Angeboten und eigenen Bars betrieben. Im Zentrum der Anlage wird sich ein Wellnessbereich befinden, der von beiden Hotels gemeinsam genutzt werden wird. Ergänzt wird alles durch ein Fitnesscenter und andere Einrichtungen.

Playa Hotels & Resorts N.V. ist Eigentümer, Betreiber und Bauträger von All-inclusive-Resorts an Stränden mit Standorten an beliebten Ferienorten in Mexiko und in der Karibik. Playa ist Eigentümerin von 13 Resorts (mit 6.142 Zimmern) in Mexiko, der Dominikanischen Republik und auf Jamaika.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!