Generalstaatsanwältin Luisa Ortega Díaz: Tochter und Enkel entführt

diaz

Generalstaatsanwältin Luisa Ortega Díaz hat die Seiten gewechselt (Foto: Archiv)
Datum: 03. August 2017
Uhrzeit: 10:58 Uhr
Leserecho: 11 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezuelas kritische Generalstaatsanwältin Luisa Ortega Díaz hat Präsident Maduro Terrorismus vorgeworfen und ermittelt aktuell gegen den auf Kuba ausgebildeten Marxisten wegen Wahlbetrugs. Die Oberste Chefanklägerin des südamerikanischen Landes sieht sich zahlreichen Angriffen auf ihre Person ausgesetzt, zunehmend bedroht die Diktatur auch ihre Familie. In einem Interview mit „CNN Español“ gab sie bekannt, dass ihre Tochter und ein Enkel entführt wurden.

„Als ich vor kurzem in Brasilien an einem Treffen mit 19 Generalstaatsanwälten teilgenommen hatte (Korruption Odebrecht) wurden meine Tochter und mein Enkel entführt. Ich habe die Sitzung verlassen und bin sofort nach Venezuela geflogen. Meine Tochter war zwei Tage verschwunden, mein Enkel drei Tage. Zunehmend werde nicht nur ich, sondern meine ganze Verwandschaft belästigt. Dies stärkt mich allerdings in meiner Position – und die werde ich nicht ändern“, so Ortega.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Matthias

    Hut ab. hoffe das kommt gut.

    • 1.1
      noesfacil57

      Wie meinen Sie das?
      Sind wir jetzt schon wieder bei der Sippenhaftung angelangt?
      Sind wir auf dem Niveau, Kinder und Enkelkinder für die möglichen Missetaten ihrer Eltern büßen zu lassen?
      Habe ich Sie richtig oder hoffentlich nur völlig falsch verstanden?
      Das kommt gar nicht gut und Hut ab vor was?

  2. 2
    colibri

    Man sieht an diesem Beispiel, dass die PSUV gespalten ist. Man sollte nicht vergessen, dass diese Frau als langjährige Weggefährtin von Chávez und Maduro auch ihren Anteil an der aktuellen Situation trägt.

    • 2.1
      noesfacil57

      [Man sollte nicht vergessen, dass diese Frau als langjährige Weggefährtin von Chávez und Maduro auch ihren Anteil an der aktuellen Situation trägt]
      Aber was haben bitte Töchter und Enkel , also Kinder damit zu tun?
      Derartige „Aktionen“ sind von einer so unglaublichen Feigheit und zeuge von tiefster Menschenverachtung, mir fehlen die Worte um meiner Abscheu den nötigen Ausdruck zu verleihen!
      Die Frau als Generalstaatsanwältin ist, aus welchen Gründen auch immer, offenbar lern- und wandlungsfähig, was man von vielen der hier zu Worte kommenden „Kommentatoren“ nicht behaupten kann. Und die Dame tut, zumindest derzeit in Ihrem Job das Richtige und das was getan werden muss, selbst um das Risiko persönlicher Angriffe.
      Sich aber an den Kindern und Enkelkindern zu vergreifen ist weitaus mehr als das wirklich Allerletzte.
      Derartigen Zeitgenossen, dies so etwas propagieren und für gut heißen, würde ich sehr gerne einmal persönlich begegnen um Ihnen eine gründliche Lektion in Menschenwürde zu erteilen.
      Nur weil sich manche in YV wie die letzten Schweine aufführen, müssen wir es denen nicht gleichtun, oder gleichwohl ähnliches gutheißen;- ekelhaft.

  3. 3
    colibri

    Natürlich nichts. Wollte auf den ersten Teil des Artikels beziehen, die „kritische Staatsanwältin etc.“.

    • 3.1
      noesfacil57

      OK! Danke, einverstanden!
      Alles andere hätte mich auch schwerstens gewundert.
      Aber lesen Sie mal das obige statement des „Matthias“. Wie ist das denn zu verstehen?

      • 3.1.1
        Cato

        Einfach lesen und auf sich wirken lassen. Es spricht fuer sich selbst!

  4. 4
    Der Bettler

    HÖCHSTE ALARMSTUFE !!! Bezahlte Trolle haben latina-press eingenommen.!!!

    • 4.1
      noesfacil57

      Ja, völlig klar!
      Alarmstufe ROT!

    • 4.2
      colibri

      Lieber Herr Bettler, hier diskutieren erwachsene Menschen über die aktuelle, schwierige und traurige Lage der Venezolaner bzw. in Venezuela. Wenn Sie etwas beizutragen haben, dann sind Sie herzlichst dazu aufgerufen. Ansonsten, bitte nicht stören! Lo entendiste?

      • 4.2.1
        Cato

        Nanana lieber Colibri! Was haben wir ueber die Demokratie gelernt? Jeder darf was sagen und wenn es nicht zur Sache ist bekommt er eine 6 und muss sich setzen oder wird ignoriert, ABER er darf es zuerst sagen. Wenn sie sich privat mit jemanden unterhalten wollen ohne gestoert zu werden, muessen sie das woanders tun.
        Ich lese hier nun schon seit Jahren mit und habe interessante Gedanken aufgegriffen aber wie in einem anderen Artikel bereits erwaehnt geht es in letzter Zeit etwas „rumpelig“ zu. Naja, vielleicht wird man hier mit der Zeit duennhaeutig.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!