Militär versperrt Abgeordneten Zugang zu Parlament in Caracas

Datum: 08. August 2017
Uhrzeit: 19:10 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im südamerikanischen Land Venezuela schreitet die Diktatur weiter voran. Am Dienstag (8.) haben Militäreinheiten das Parlamentsgebäude in Caracas abgeriegelt und Abgeordnete am Betreten gehindert. Bereits in der Nacht hatten Mitglieder der illegitimen verfassungsgebenden Versammlung und mehrere Soldaten die Tür zum Parlamentsgebäude aufgebrochen und sich Zugang verschafft.

Bei einer außerordentlichen Sitzung in Peru haben die Außenminister von Argentinien, Brasilien, Kanada, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Guatemala, Honduras, Mexiko, Panama, Paraguay und Peru beschlossen, keine Entscheidungen der neuen, „illegitimen“ verfassungsgebenden Versammlung in Caracas zu akzeptieren.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. Das war abzusehen. Die Nationalversammlung MUSS umgehend eine Interrims-Exil-Regierung proklamieren, solange sie noch existiert. Verpassen sie den Zeitpunkt dazu, ist der Käse gegessen und es obliegt einzig und allein ausländischen Mächten, zu entscheiden, ob Venezuela tatenlos der kubanischen Diktatur überlassen wird oder nicht. Ein legitimes Mandat aus Venezuela wird dann nicht mehr zu konstruieren sein.

  2. 2
    Miguel

    Sorry
    Nach dem regulären Volksentscheid zur Neuwahl des Präsidenten nach der Hälfte der Amtszeit hätten Neuwahlen des Präsidenten abgehalten werden müssen.
    Alle anderen Amtshandlungen sind ungültig.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!