Tourismus: Peru kommt ins Reisebüro

PERU

Reisebüros können sich bei Hauser Exkursionen um einen Kundenabend „Peru“ bewerben (Fotos: PromPer)
Datum: 11. September 2017
Uhrzeit: 17:53 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Reisebüros, die ihren Kunden etwas Besonderes bieten möchten, können sich bis 30.09.2017 bei Hauser Exkursionen um einen Kundenabend „Peru“ bewerben. Gemeinsam mit PromPerú stellt der Münchner Trekkingveranstalter den Reisebüros ein landestypisches Catering, standesgemäss mit Ceviche und Pisco Sour, dazu passende Dekoration und Informationsmaterial aus dem Land der Inka sowie attraktive Preise für eine kleine Verlosung unter den Gästen zur Verfügung.

Für einen rundum gelungenen und informativen Abend werden den Expedienten kompetente Referenten zur Seite gestellt, die Vorträge zur Destination Peru und den Produkten von Hauser Exkursionen halten.

Folgende Termine stehen zur Auswahl
23.10.2017
15.11.2017
16.11.2017

Kundenabende können bei Hauser-Exkursionen vereinbart werden.

Die peruanische Kommission für die Förderung von Export und Tourismus (PROMPERÚ) ist als Teil des Ministeriums für Außenhandel und Tourismus die offizielle Instanz zur Förderung und Bewerbung von Peru als Tourismusdestination. PROMPERÚ stellt langfristige Geschäftsbeziehungen zu Reiseveranstaltern und Medien in allen relevanten Quellmärkten her.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!