Ecuador: Besuch des Aussenhandelsministers in Bern

schweiz

Der bilaterale Handel zwischen der Schweiz und Ecuador belief sich 2016 auf rund 228 Millionen Franken (Foto: Bundesrat/Admin)
Datum: 30. September 2017
Uhrzeit: 10:51 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF), Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann, hat am 28. September den ecuadorianischen Aussenhandelsminister Pablo Campana für ein bilaterales Gespräch in Bern empfangen. Das Arbeitstreffen zwischen den beiden Ministern bot die Möglichkeit, eine Globalbeurteilung der bilateralen wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Schweiz und Ecuador vorzunehmen.

Die Gespräche behandelten insbesondere die wirtschaftliche Lage beider Länder und die Stärkung der Handels- und Investitionsbeziehungen. Vor diesem Hintergrund wurden die laufenden Verhandlungen zwischen den EFTA-Staaten und Ecuador für ein Freihandelsabkommen sowie die Perspektiven in Bezug auf ein neues Investitionsschutzabkommen thematisiert. Ferner adressierten die Gespräche die anstehende 11. Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation in Buenos Aires. Die beiden Minister diskutierten zudem den Schutz des geistigen Eigentums in Ecuador mit Fokus auf den Pharmabereich.

Der bilaterale Handel zwischen der Schweiz und Ecuador belief sich 2016 auf rund 228 Millionen Franken. Schweizer Exporte nach Ecuador (139 Millionen Franken) fallen in die Hauptkategorien pharmazeutische Erzeugnisse, chemische Produkte, Maschinen und medizinisches Gerät. Importe (89 Millionen Franken) umfassen insbesondere landwirtschaftliche Erzeugnisse. Gemäss Zahlen der Schweizerischen Nationalbank haben Schweizer Firmen per Ende 2015 insgesamt 349 Millionen Franken in Ecuador investiert.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!