Venezuela: Drei politische Gefangene werden freigelassen

oas

Die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) untersucht Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Venezuela (Foto: Archiv)
Datum: 07. Oktober 2017
Uhrzeit: 11:17 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im südamerikanischen Land Venezuela sind drei politische Gefangene aus der Haft entlassen worden. Nach Angaben des venezolanischen Strafforums handelt es sich dabei um Vasco Da Costa, José Luis Santamaría und Efraín Ortega. Ortega wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht, um die im Gefängnis erlittenen Verletzungen (Schläge und Elektroschocks) zu behandeln.

Laut Alfredo Romero, Exekutivdirektor der Nichtregierungsgesellschaft „Foro Penal Venezolano“ (FPV), befanden sich die drei Bürger seit Juli 2014 in Haft und wurden zu keinem Zeitpunkt medizinisch behandelt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Gast

    Na da sind ja die Gefängnisse leer und können mit den richtigen Banditen
    aus dem Miraflores gefüllt werden.