Umfrage Regionalwahlen in Venezuela: Deutlicher Sieg für die Opposition

oto

Bei der Abstimmung über eine verfassunggebende Versammlung in Venezuela war es zu Wahlbetrug gekommen (Foto: Twitter)
Datum: 10. Oktober 2017
Uhrzeit: 15:42 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Am Sonntag (15.( finden im südamerikanischen Land Venezuela Regionalwahlen statt. Die Bischöfe Venezuelas haben das Volk aufgefordert, ihr Wahlrecht wahrzunehmen und „in großer Anzahl” am Urnengang teilzunehmen. „Die Regionalwahlen hätten bereits vor über einem Jahr stattfinden sollen, wurden aber „auf willkürliche Weise“ durch die derzeitigen Machthaber verschoben“, betonen die Bischöfe. Umso wichtiger sei es, dass das Wahlvolk seine demokratische Verantwortung wahrnehme und am kommenden 15. Oktober „frei und ohne Beeinflussung“ abstimme. Laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts „Venebarómetro“ dürfte die Opposition einen deutlichen Sieg verzeichnen.

Demnach würden 51,7% der Venezolaner einem Oppositionskandidaten ihre Stimme geben, verglichen mit 27,6% für die Kandidaten der Regierungspartei. 55,7% der Befragten sind sicher, an den regionalen Abstimmungen teilzunehmen (29,9% vielleicht und 5,3% definitiv nicht). 72,5% der Bevölkerung sind der Meinung, dass sich die Opposition an den Regionalwahlen beteiligen sollte, während 22,1% mit Nein votierten. 70,3% gehen von Wahlfälschung/Manipulation aus, 25,9% erwarten faire Wahlen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!