Fünf Bühnen, drei Nächte, eine Liebe zur Musik: Aruba Love Festival

musik

Am Abend kann man den Tag bei Loungepartys ausklingen lassen (Fotos: Aruba Tourism Authority)
Datum: 23. Oktober 2017
Uhrzeit: 13:02 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

In der ersten Novemberwoche, vom 3. bis 5. November, findet auf Aruba erneut das Love Festival statt. Drei Tage lang kann man bei karibischem Ambiente feiern, die Sonne genießen und Aruba kennenlernen, ganz unter dem Motto „Liebe füreinander, Liebe für das Universum und Liebe zur Musik.“. Verschiedene Partys finden über die gesamte Zeit statt. So laden Bootpartys ein auf dem türkisblauen Wasser die Musik zu genießen. Am Abend kann man den Tag bei Loungepartys ausklingen lassen oder das Festivalgelände besuchen. In diesem Jahr wird das Festival erweitert und vervielfältigt sein Musikspektrum. Die Veranstalter erweitern das Festival dieses Jahr um den „Music Boulevard“ an der Harbor Arena. Insgesamt stehen den Musikliebhabern dort fünf Bühnen, mit jeweils verschiedenen Stilrichtungen und Atmosphären zu Verfügung.

Jede Bühne des „Music Boulevard“ verfügt über ein eigenes Repertoire an nationalen und internationalen Künstlern, die ein bestimmtes Genre spielen. Zu Beginn des Boulevards steht die Techno Bühne gefolgt von der Underground Bühne. In der Mitte befindet sich die karibische Bühne, auf welcher verschiedene Richtungen, wie Rap, Rock und Reggae gespielt werden. Als besonderes Highlight werden hier die Kostüme für die Karnevalsaison 2018 vorgestellt. Die „Heart Stage“, lässt House- und Electroherzen höher schlagen. Zuletzt folgt die „House of Dolls Stage“ wo Besucher durch visuelle Aufführungen in eine eigene Welt eintauchen können.

Zusätzlich zu den Bühnen, auf denen internationale und lokale Künstler begeistern, sorgt der neue „Music Boulevard“ mit VIP und Extra VIP Bereichen, verschiedenen Bars, Unterhaltungsmöglichkeiten und dem „We Love Food Truck Festival“ für ausgelassene Stimmung. Das Setup ist so gestaltet, dass sowohl Einheimische als auch Touristen eine authentische Erfahrung erleben können, die sie nie vergessen werden.

Aruba gehört zur Inselgruppe der niederländischen Antillen vor der Küste Südamerikas und ist ein ideales Ziel für Sonnenanbeter, Wassersportler, Naturfreunde und Kulturliebhaber. Wer sich an den endlosen Sandstränden satt gesehen hat, kann das Landesinnere mit seiner Flora und Fauna erkunden oder sich auf Entdeckungsreise in die koloniale Vergangenheit begeben. Mit einer herausragenden Gastronomie, einer ausgezeichneten Infrastruktur und einem breiten Angebot an Unterkünften kann die Insel selbst höchsten Ansprüchen gerecht werden. Ein karibisches Flair mit niederländischen Einflüssen schafft eine einmalige und absolut sichere Urlaubsatmosphäre, in der sich Groß und Klein gleichermaßen wohlfühlt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!