Ein Zimmer im Dschungel in Zentralamerika

tauchen

Hotels und Lodges inmitten der Natur in Costa Rica, Panama, Honduras, Nicaragua, Guatemala, Belize und El Salvador (Foto: Central America Tourism Agency)
Datum: 27. Oktober 2017
Uhrzeit: 14:47 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Mit 46 Millionen Einwohnern auf einer Gesamtfläche von rund 523.000 Quadratkilometern nehmen die Länder Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua und Panama gerade einmal ein Prozent der Erdoberfläche ein. Zugleich gilt Zentralamerika als eine der Regionen mit der höchsten Biodiversität weltweit. Über 550 Naturschutzschutzgebiete und 109 Vulkane erstrecken sich über die gesamte Region. Nicht zuletzt die einmalige Lage zwischen Nord- und Südamerika trägt dazu bei, dass die sieben Staaten insgesamt acht Prozent der biologischen Vielfalt der Welt beheimaten und das zweitgrößte Riffsystem der Erde direkt vor den Toren Zentralamerikas zu finden ist. Doch nicht nur Flora und Fauna, sondern auch der kulturelle Reichtum trägt zur Anziehungskraft der sieben Länder entscheidend bei. Mehr als 25 indigene Völker, traditionelle Tänze, imposante Kolonialbauten, geheimnisvolle Maya-Stätten sowie international renommierte Schriftsteller sind Teil der Magie einer ganzen Region. Zentralamerika auf der Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika gelegen, bietet originelle Herbergen für Naturliebhaber und Abenteuerlustige.

Für Naturliebhaber

Die Öko-Lodge, Rancho Margot liegt 35 Kilometer von La Fortuna in Costa Rica entfernt und verfügt über Bungalows und Hütten in einem grünen Flusstal. Das Programm der Lodge reicht von Yogakursen über Reit- oder Kajak-Touren in den nahe gelegenen Nationalpark Volcán Arenal bis hin zu einem entspannten Bad im Naturpool. Geführte Touren über die Ranch sind ebenfalls im Angebot. Die Lodge legt großen Wert auf Nachhaltigkeit: Energie wird durch Wasserkraftgeneratoren und Solarzellen gewonnen, es werden biologisch abbaubare und kompostierbare Produkte verwendet und die Lebensmittel bezieht die Lodge mehrheitlich aus dem eigenen organischen Gemüse- und Obstanbau und der Viehzucht. Darüber hinaus engagiert sich die Rancho Margot mit Fußball-, Englisch-, Kunst- und Musikkursen für die lokale Bevölkerung. Die 2004 gegründete Lodge ist vom Costa-Ricanischen Institut für Tourismus (ICT) für ihre Nachhaltigkeit ausgezeichnet worden.

Vögel beobachten – das geht am besten vom Canopy Tower oder der Canopy Lodge in Panama aus. Das Hotel Canopy Tower liegt in der Nähe von Panama City im Soberanía National Park. Von der Plattform und aus den Zimmern auf der Höhe der Baumkronen des tropischen Regenwalds aus, beobachten Hobby-Ornithologen Tangare, Tukane, Falken und Honigbaumläufer. Die Hotels der Canopy-Gruppe – Canopy Lodge, Canopy Tower und Canopy Camp haben sich weltweit unter Vogelkundlern einen Namen gemacht.

Für Abenteuerlustige

Rückzug in die Karibik gefällig? Wie wäre es mit einem Aufenthalt in der Luxus-Öko-Lodge Tranquilseas Eco Lodge & Dive Center auf Roatán in Honduras. Die Lodge ist von tropischen Gärten umgeben und liegt direkt am Karibischen Meer. Im Restaurant genießen die Gäste fangfrischen Fisch und lokale Küche. Die Lodge bietet vielfältige Aktivitäten, wie zum Beispiel Tauchkurse am zweitgrößten Korallenriffsystem der Welt, Schnorchelausflüge, Windsurf-Kurse, Inselrundfahrten und Kajak-Touren.

Ein Stück Schwarzwald in Nicaragua? Das Selva Negra Resort thront im Hochland Matagalpas in Nicaragua. Die von deutschen Einwanderern ökologisch nachhaltig betriebene Kaffeeplantage bietet ihren Gästen Unterkunft in Fachwerkhäusern. Außerdem stehen zahlreiche Aktivitäten wie zum Beispiel Kaffee- oder Kakaotouren und Vogelbeobachtung auf dem Programm. Vierzehn Wanderwege rund um das Resort laden dazu ein die Gegend zu Fuß oder per Pferd zu erkunden.

Weiter im Norden Zentralamerikas in Guatemala liegt inmitten beindruckender Natur die Zephyr Lodge in Alta Verapaz. Das 2006 erbaute Boutique Hotel bietet einen Ausflug zum Höhlensystem Semuc Champey und Kam’ba und Tubing-Touren auf dem Lanquin Fluss mit Besuch der Lanquin Höhlen.

Auf einer Entdeckungsreise durch die Tropen ist ein Abstecher nach Belize empfehlenswert. Das Chaa Creek Resort verfügt über luxuriöse Suiten mit Palmendach umgeben von tropischen Gärten. Das Resort bietet Ausflüge zur Schmetterlingsfarm, Kanufahrten, Ziplining und Touren zu den wichtigsten Maya-Ausgrabungsstätten.

Direkt am Strand liegt das Boutique-Hotel La Cocotera in El Salvador – das erste Luxushotel Zentralamerikas. Mit nur sechs Zimmern verfügt es über eine sehr persönliche Atmosphäre. La Cocotera ist idyllisch eingebettet in einem Kokosnuss-Hain zwischen Pazifik und einer Flussmündung.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!