Tropensturmwarnungen für Westkuba und die nordwestlichen Bahamas

hurrikan

Es wird erwartet, dass die Umweltbedingungen für die Entwicklung förderlich sind und sich das System in den nächsten Stunden zu einem Tropensturm entwickeln wird (Grafik: wunderground)
Datum: 28. Oktober 2017
Uhrzeit: 14:03 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Mit der möglichen Bildung eines tropischen Wirbelsturms in der nordwestlichen Karibik hat die kubanische Regierung am Freitag (27.) eine tropische Sturmwarnung für die kubanischen Provinzen Isla de la Juventud, Havanna, Ciudad de la Habana, Matanzas, Cienfuegos und Villa Clara ausgerufen. Die Regierung der Bahamas hat eine Tropensturmwarnung für die nordwestlichen Bahamas herausgegeben, darunter die Abacos, die Andros-Insel, die Berry-Inseln, Bimini, Eleuthera, Grand Bahama Island und New Providence, sowie eine tropische Sturmbeobachtung für die zentralen Bahamas, darunter Cat Island, die Exumas, Long Island, Rum Cay und San Salvador.

Nach Angaben des Nationalen Hurrikan Zentrums in Miami konzentriert sich die Störung etwa 305 Meilen (490 km) süd-südwestlich der Isle of Youth und etwa 415 Meilen (670 km) süd-südwestlich von Havanna, Kuba. Das System bewegt sich mit 9 km/h nach Nord-Nordwesten und dürfte am späten Samstagabend (Ortszeit) über Westkuba ziehen. Eine gewisse Verstärkung wird in den nächsten 24 bis 36 Stunden prognostiziert. Es wird erwartet, dass die Umweltbedingungen für die Entwicklung förderlich sind und sich das System zu einem Tropensturm entwickeln wird.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!