Photovoltaik-Kraftwerk Brasilien: Siemens übernimmt elektrotechnische Installation

digi

Intelligente, digital gesteuerte Energieübertragung und -verteilung (Foto: Siemens)
Datum: 10. November 2017
Uhrzeit: 12:30 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Siemens hat die Aufträge zur schlüsselfertigen elektrotechnischen Ausrüstung und Installation von zwei Solarparks mit einer Gesamtleistung von 140 Megawatt (MW) in Brasilien und Pakistan erhalten. Kunde bei dem PV-Kraftwerk im pakistanischen Bahawalpur ist das türkische Unternehmen Zorlu Energy Group, das PV-Kraftwerk in Brasilien wird von Quebec Engenharia betrieben. Zum Lieferumfang gehören unter anderem die Transformatoren und Mittelspannungsschaltanlagen (RMU) von Siemens, sowie Solarwechselrichter des Technologiepartners Wind & Sun Technologies SL (WSTECH). Siemens wird die Komponenten schlüsselfertig installieren und die Solarparks an das lokale Stromnetz anbinden. Beide Anlagen sollen Anfang 2018 in Betrieb gehen.

Im Nordosten von Brasilien errichtet das Projektierungsunternehmen Quebec Engenharia einen Solarpark mit einer Gesamtleistung von 38 MW. Für die Anbindung an das lokale Verteilnetz liefert Siemens sieben sogenannte Wechselrichterstationen. Diese bestehen aus dem Wechselrichter von WSTECH, dem Transformator sowie der Mittelspannungsschaltanlage. Die Stationen haben eine Leistung von je 4,36 MW (AC).

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!