Venezuela: „Selektiver Ausfall“ eingetreten

pleite

Die Wirtschaft Venezuelas liegt am Boden (Foto: Archiv)
Datum: 10. November 2017
Uhrzeit: 18:55 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im südamerikanischen Land hat es das links-autoritäre Regime tatsächlich geschafft und den finanziellen Kollaps herbeigeführt. Die Agentur „Reuters“ bestätigte am Freitag (10.), dass Venezuela in Zahlungsverzug geraten ist. Demnach wurden die am Donnerstag (9.) fälligen Zinsen auf eine Sicherheit von 650 Millionen Dollar des Elektrizitätsunternehmens „Corpoelec“ nicht gezahlt hat. „Reuters“ zitiert ein Schreiben, das der Treuhänder Wilmington Trust an die Luxemburger Börse geschickt hat.

Eine für kommenden Montag (13.) angesetzte Schuldenverhandlungen zwischen Venezuela und seinen Gläubigern dürfte ergebnislos verlaufen – wenn sie überhaupt stattfinden. Das liegt am designierten „Verhandlungsführer“ Tareck El Aissami, dem Vizepräsidenten Venezuelas. Es ist unwahrscheinlich, dass irgendein ein Banker oder Hedge-Fund-Manager dem Ruf der venezolanischen Regierung folgen und nach Caracas reisen werden, um sich mit Aissami an einen Tisch zu setzen. Tareck Zaidan El Aissami Maddah steht bereits seit Monaten auf der schwarzen Liste des US-Finanzministeriums und wird als Drogenboss betitelt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. Tareck Zaidan El Aissami Maddah würde von jedem freien und unabhängigen Gericht der Welt wegen vorsätzlichem Mord und Beauftragung von Mord verurteilt, wenn man seiner habhaft würde. Beweise und Zeugen gibt es reichlich.

  2. 2
    hombre_0815

    Wer schreibt eigentlich diese dummen und mit Rechtschreibfehlern gespickten Komentare

    • 2.1
      Mango

      Komentare schreibt man mit 2 MM – KOMMENTARE