Costa Rica: Sechs Prozent jährliches Wachstum im Tourismus angestrebt

costarica

Ökotourismus wird stark gefördert, rund 27 % der Landesfläche stehen unter Naturschutz (Foto: Latinapress)
Datum: 15. November 2017
Uhrzeit: 12:50 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das zentralamerikanische Land Costa Rica gilt als eines der fortschrittlichsten Länder Lateinamerikas. Der Ökotourismus wird stark gefördert, rund 27 % der Landesfläche stehen unter Naturschutz. Die „Schweiz Südamerikas“ weist eine sehr hohe biologische Vielfalt an Pflanzen und Tieren sowie Landschaftsformen auf, mit durchschnittlich 3 Millionen Besuchern pro Jahr macht der Tourismus 4,6% des BIP Costa Ricas aus. Der Sektor erwirtschaftet jährlich rund 4 Milliarden US-Dollar und soll nach Angaben von Tourismusminister Mauricio Ventura „mit einem Durchschnitt von 6% jährlich wachsen“.

Im Rahmen der internationalen Konferenz über Investitionen in Tourismus und nachhaltiges Hotelmanagement, die am 13. und 14. November in San José stattfand und vom „Instituto Costarricense de Turismo“ (ICT) organisiert wurde, verkündete Ventura am Dienstag (14.) seine Pläne. Ein bedeutender Teil dieses Ziels soll demnach mit dem Beginn von mehr Direktflügen in das Land und einer Reihe von Werbeaktivitäten erreicht werden, die das ganze Jahr über Besucher anziehen und damit die Saisonalität der Branche brechen.

„Wir wollen Costa Rica auf die Investmentkarte der Welt setzen und das enorme Potenzial des Landes als Multi-Destination hervorheben. Dies vor allem im nachhaltigen Tourismus, wo wir bereits bekannt sind, aber auch im Meeting- und Wellness-Tourismus, der das ganze Jahr über möglich ist“, erklärte Ventura. Die Ankündigung fiel mit der Präsentation von Daten der Nationalen Tourismuskammer (Canatur) und der Hotelvereinigung (CCH) zusammen, die einen Rückgang von 3,4% bei der Ankunft von Amerikanern, einem Land, das traditionell die größte Anzahl von Touristen in Costa Rica repräsentiert, belegen. Das Wachstum des Tourismus in den ersten neun Monaten 2017 liegt zudem mit nur 1,6 % deutlich unter dem Wert von 2016.

Um diese Situation umzukehren, entwarf das ICT einen nationalen Plan für die Entwicklung des Tourismus 2017-2021. Dieser sieht unter anderem Verbesserungen in der Infrastruktur und eine Steigerung der Ankünfte von Fluggesellschaften und Kreuzfahrtschiffen vor.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!