USA – Brasilien: Schaffung einer südamerikanischen Sicherheitsbehörde

brasilien

Brasiliens Verteidigungsminister Raul Jungmann (Foto: rauljungmann)
Datum: 15. November 2017
Uhrzeit: 13:36 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasiliens Verteidigungsminister Raul Jungmann hat sich am Montagmorgen (13.) Ortszeit mit dem einflussreichen Unterstaatssekretär für politische Angelegenheiten der Vereinigten Staaten, Thomas A. Shannon, in Washington DC getroffen. Auf der Tagesordnung stand „die Möglichkeit zur Schaffung einer südamerikanischen Sicherheitsbehörde, zusammen mit dem Justizministerium und dem Amt für Institutionelle Sicherheit (GSI), um Kriminalität vor allem in der Grenzregion zu bekämpfen“.

Nach Angaben des Verteidigungsministers wurde die organisierte Kriminalität in Brasilien nationalisiert und transnationalisiert, was eine Gefahr für die Gesellschaft, die Institutionen und die Demokratie der größten Volkswirtschaft Lateinamerikas darstellt. Shannon, von 2010 bis 2013 Botschafter der Vereinigten Staaten in Brasilien, betonte die Bedeutung des Austausches von Informationen, Erfahrungen und Erkenntnissen zwischen den Regierungen zur Bekämpfung der internationalen organisierten Kriminalität.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Catatinga

    Hier wird von organisierter Kriminalität gesprochen, was eine Gefahr für alle Nationen sein soll.
    Die größte Gefahr für Brasilien bzw. alle Nationen ist die organisierte Korrupption, bzw. Reiche die keine Steuern auf Ihr Vermögen bezahlen.
    Die Kriminiellen warden in Brasilien in eine Schatulle gesteckt und pauschal verurteilt.
    Warum und weshalb Ihr Brot auf diese Weise verdienen, danach fragt kein Mensch. Das Schlimmste ist, das die Oberen an Krinminellen noch mit verdienen und schön im Hintergrund bleiben, bluten wird nur der kleine Kriminelle, dem keine andere Möglichkeit bleibt.
    Schuld ist hier die Politik die in meinen Augen in Brasilien seit jahrzenhnten total versagt hat.