Amsterdam – Lima: Blitz trifft Boeing 777-300 der KLM

blitz

Ein Blitz traf die Boeing 777-300 der "KLM Royal Dutch Airlines" (Foto: Twitter)
Datum: 15. November 2017
Uhrzeit: 15:16 Uhr
Ressorts: Peru, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Piloten von Flug ERKL743 erlebten einen Moment der Unruhe Sekunden nachdem ihre Boeing 777-300 mitten in einem Gewitter gestartet war. Ein Blitz traf die Boeing 777-300 der „KLM Royal Dutch Airlines“, die vom Flughafen Amsterdam nach Lima in Peru gestartet war. Ein auf „YouTube“ veröffentlichtes Video zeigt, wie die Maschine getroffen wird und ohne Beeinflussung weiterfliegt. Ein Großteil der ankommenden Passagiere in der peruanischen Hauptstadt konnte nicht glauben, was während ihres Fluges geschah und erhielt erst nach Betrachtung des Videos davon Kenntnis.

Ein Verkehrsflugzeug wird während seines gesamten Lebens gleich mehrere Male vom Blitz getroffen. Dabei wirkt das Flugzeug ähnlich wie ein Blitzableiter, seine leitende Metallstruktur stellt für die Entladung den „Weg des geringsten Widerstands“ zwischen den Wolken und dem Erdboden dar. Nicht selten tritt dabei eine ganze Serie von Blitzschlägen kurz nacheinander auf, meistens zwischen drei und fünf, in Ausnahmefällen bis zu 25. Da das Flugzeug in der Luft aber keine Erdung besitzt, treten die Blitze darin aber nicht nur ein- sondern auch wieder aus.

Das Prinzip kennt jeder aus dem Physikunterricht. Ähnlich wie die Karosserie eines Autos wirkt beim Flugzeug der Rumpf wie ein „Faraday’scher Käfig“, er leitet den Strom um das Innere des Flugzeugs herum. Anschließend verlässt er die Rumpfstruktur wieder. Für Passagiere und Besatzung des Flugzeugs stellt ein Blitzschlag daher keine Gefahr dar, und im Normalfall kann das Flugzeug seine Reise ungehindert fortsetzen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!