Lateinamerika: Elektrifizierung der öffentlichen Verkehrsmittel spart 64 Milliarden US-Dollar

werk

Mit einer Investition von rund 300 Millionen US-Dollar wird der chinesische Autohersteller „Dongfeng Motor Corporation“ die erste Fabrik für Elektrofahrzeuge in Argentinien errichten (Foto: dfmc)
Datum: 16. November 2017
Uhrzeit: 22:08 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Wenn in diesem Jahr die gesamte derzeitige Flotte von Bussen und Taxis in 22 Städten in zwölf lateinamerikanischen Ländern durch Elektrofahrzeuge ersetzt würde, betragen die Einsparungen an Treibstoff bis 2030 fast 64 Milliarden US-Dollar. Laut einer am Donnerstag (16.) vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) veröffentlichten Schätzung würde die Erdatmosphäre ebenfalls um 300 Millionen Tonnen CO2-Äquivalent entlastet.

Der Übergang zur Elektromobilität im öffentlichen Nahverkehr in den 22 Städten würde auch dazu beitragen, den vorzeitigen Tod von mehr als 36.500 Menschen durch Atemwegserkrankungen im Zusammenhang mit der Luftqualität zu verhindern. Die Schätzung ist Teil einer Bewertung von UN Environment zu den potenziellen Vorteilen eines 100% elektrischen öffentlichen Nahverkehrssystems bis 2030, die in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Automobilverband (FIA Region IV) und lokalen Automobilclubs durchgeführt wird.

Die Fahrzeugflotte in Lateinamerika wächst rasant und es wird geschätzt, dass sie sich in den nächsten 25 Jahren verdreifachen könnte (höchste Wachstumsrate weltweit). Die Zunahme der Flotte rein auf der Basis von Verbrennungsmotoren wird zu einen proportionalen Anstieg der Treibhausgasemissionen (THG), der lokalen Verschmutzung sowie des Zusammenbruchs der Straßeninfrastruktur in den Städten führen.

Mehrere Hauptstädte in der Region unternehmen bereits Schritte, um den Übergang zur Elektromobilität zu beschleunigen, darunter Santiago de Chile, wo 90 Elektrobusse ausgeschrieben wurden. Mehrere Bundesstaaten im Süden Mexikos haben angekündigt, dass sie mit der Montage oder Herstellung von batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen beginnen werden, während in Panama-City eine vergleichende Analyse zwischen Erdgasbussen und Elektrobussen durchgeführt wird.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!