Tourismus Ecuador: Condor fliegt von Frankfurt nach Quito

weihnachten

Fiestas haben einen großen sozialen Stellenwert in der Stadt (Fotos: QuitoTurismo)
Datum: 30. November 2017
Uhrzeit: 14:18 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Mit dem neuen Ziel Quito in Ecuador erweitert der Ferienflieger Condor sein Programm ab Frankfurt. Wir freuen uns sehr darüber unseren Kunden dieses neue Ziel anbieten zu können“, so Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Condor Geschäftsführung. „Mit Quito erweitern wir die Auswahl für unsere Kunden in Südamerika und ergänzen die beliebten Ziele in Brasilien um eine weitere tolle Destination.“

Als höchstgelegene Hauptstadt der Welt, hat Quito vieles zu bieten. Die ecuadorianische Metropole liegt knapp 3.000 Meter über dem Meeresspiegel und ist nur 20 Kilometer vom Äquator entfernt. Quito wurde auf den Ruinen einer Inkastadt erbaut und bietet ihren Besuchern eine reiche präkolumbianische Geschichte. Die Metropole am Fuße der Anden verfügt über das am wenigsten veränderte historische Zentrum in Lateinamerika und wurde zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Auch für Aktivurlauber ist eine Reise nach Ecuador lohnenswert. Die Anden Ecuadors sind für ihre vielen Vulkane und Lagunen bekannt, die zum Bergsteigen einladen. Besonders spektakulär ist der Cotopaxi, als höchster aktiver Vulkan der Welt.

Neben der neuen Destination wächst der Ferienflieger auch auf bereits etablierten Strecken ab Frankfurt. So wird Cancun im nächsten Winter täglich angeflogen. Kapstadt und Mombasa in Afrika sowie Santo Domingo in der Dominikanischen Republik wachsen von drei auf vier Flüge pro Woche. Auch Mauritius wird im nächsten Winter um einen Flug ab Hessen erweitert, sodass Passagiere statt aus vier, aus fünf Wochentagen auswählen können, um zur Trauminsel im Indischen Ozean zu gelangen. Über das heute veröffentlichte Hauptprogramm hinaus wird der Winterflugplan 2018/19 auch in den nächsten Monaten weiterentwickelt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Volker Toepfer

    Quito ist nicht die höchstgelegene Hauptstadt der Welt, selbst auf dem südamerikanischen Kontinent liegt La Paz mit 3640 Metern knapp 800 Meter höher als Quito.

    • 1.1
      Redaktion

      La Paz ist Regierungssitz in Bolivien, Sucre ist die Hauptstadt.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!