<script>

Hohe Ex-Manager der PDVSA verhaftet

Datum: 30. November 2017
Uhrzeit: 16:43 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das venezolanische Regime setzt seine Verhaftungsaktion gegen ehemalige Beamte der staatlichen Ölgesellschaft PDVSA fort und hat am frühen Donnerstagmorgen (30.) Ortszeit den früheren Ölminister Eulogio Del Pino und Nelson Martínez, den früheren Präsidenten der PDVSA, verhaftet.

Ihnen wird vorgeworfen, Teil eines Korruptionsschemas im Kohlenwasserstoffsektor zu sein.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Gringo

    Erinnert mich an den Röhm- Putsch

  2. 2
    Miguel

    Warum verhaftet man nicht Diasdado Cabello, seine Beteiligung an Korruption übersteigt den anderen um Längen

  3. 3
    babunda

    so ist es, oder den ramirez

  4. 4
    CamisaAzul

    Meines Erachtens sind das schlicht und ergreifend „Opferlämmer“ más nada.
    Die Show muss schließlich weiter gehen…nächstes Jahr wird Maduro wieder zum Präsidenten „gewählt“, da kommen solche Aktionen ganz gut und man kann Erfolge (hahahaha) vorweisen.
    Die verhafteten Genossen standen sicher schon länger ganz oben auf der Abschußliste, aus welchen Gründen auch immer.
    Wenn Geier merken das es langsam zu Ende geht, hacken sie sich zuerst noch gegenseitig die Augen aus.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!