Guyana: Internationaler Flughafen an der Grenze zu Brasilien

flughafen

Wenn das Projekt abgeschlossen ist, wird Guyana drei internationale Flughäfen besitzen (Foto: Latinapress)
Datum: 07. Dezember 2017
Uhrzeit: 12:55 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Regierung von Guyana plant eine Finanzierung für die Modernisierung und Verlängerung der Start- und Landebahn sowie den Bau eines modernen Terminals in Lethem. Lethem, eine Stadt in der Region Upper Takutu-Upper Essequibo in der Nähe der Grenze des brasilianischen Bundesstaates Roraima, soll nach Angaben aus Georgetown ein „regionaler Knotenpunkt und internationaler Flughafen“ werden. Wenn das Projekt abgeschlossen ist, wird Guyana drei internationale Flughäfen besitzen.

Die Regierung sucht aktiv nach einem Darlehen in Höhe von 15 Millionen US-Dollar, um das Projekt zu finanzieren. Finanzminister Winston Jordan teilte am Montag (4.) während seiner Budget-Präsentation 2018 mit, dass die Modernisierung Flüge aus Brasilien und anderen lateinamerikanischen Ländern ermöglichen würde. Die geplanten Maßnahmen werden sicherlich die Entwicklung der verschlafenen Grenzstadt im Hinterland von Guyana vorantreiben.

Guyana ist ein Staat an der Atlantikküste Südamerikas. Er grenzt im Süden an Brasilien, im Westen an Venezuela und im Osten an Suriname. Es gibt keine offizielle Luftverbindung zwischen Guyana und Brasilien, obwohl sich beide Staaten eine lange Grenze teilen. Reisende müssen bisher nach Suriname, Panama oder Miami reisen, um von Guyana aus nach Brasilien zu gelangen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!