Brasilien kauft Hubschrauberträger aus Großbritannien

heli

Die brasilianische Marine (Marinha do Brasil) sind die größten und auch am besten ausgerüsteten Seestreitkräfte Lateinamerikas (Foto: marmilbr)
Datum: 07. Dezember 2017
Uhrzeit: 14:20 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das nächste Flaggschiff der brasilianischen Seestreitkräfte wird ein Hubschrauberträger aus Großbritannien. Die HMS Ocean (L12) wurde 1998 als erstes Schiff einer neuen Generation von amphibischen Angriffsschiffen für die britische Marine in Dienst gestellt, ist offiziell als Hubschrauberträger (LPH) klassifiziert und kann auch als Flugzeugträger für Senkrechtstarter eingesetzt werden. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums der Admiralität wird mit der Übernahme die Möglichkeit einer möglichen Reaktivierung des vor zehn Monaten deaktivierten Flugzeugträgers NAe A-12 São Paulo ausgeschlossen. Die São Paulo war der älteste aktive Flugzeugträger der Welt, eine erneute Modernisierung hätte über 400 Millionen US-Dollar gekostet.

Laut Brasília wurde für den Kauf der HMS Ocean eine guter Preis von etwas mehr als 350 Millionen US-Dollar ausgehandelt, die in Raten bezahlt werden. Vor der Überstellung nach Brasilien wird der Hubschrauberträger im Vereinigten Königreich unter Aufsicht brasilianischer Beamter einer „Überprüfung der Ausrüstung und Systeme“ unterzogen. Besatzungsmitglieder, Spezialisten und Techniker werden eine Reihe von Kursen absolvieren, die mit Einsätzen in den Trainingszentren der Royal Navy verbunden sind.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!