Demokratische Opposition erhält Sacharow-Preis 2017 – Update

venezuela

Venezuela, das einst reiche südamerikanische Erdölland, versinkt im Chaos (Foto: Archiv)
Datum: 08. Dezember 2017
Uhrzeit: 13:18 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der demokratischen Opposition in Venezuela wird auf einer feierlichen Sitzung am Mittwochmittag (13.) der Sacharow-Preis für geistige Freiheit 2017 verliehen. Zur demokratischen Opposition in Venezuela gehören: Die Nationalversammlung (deren Präsident Julio Borges) und alle von der Organisation „Foro Penal Venezolano“ (venezolanisches Forum zur Verteidigung politischer Häftlinge) als solche anerkannten politischen Gefangenen, darunter Leopoldo López, Antonio Ledezma, Daniel Ceballos, Yon Goicoechea, Lorent Saleh, Alfredo Ramos und Andrea González.

Sie alle werden den Preis entweder persönlich oder durch einen Vertreter vom Präsidenten des Europäischen Parlaments Antonio Tajani im Rahmen einer feierlichen Sitzung am Mittwochmittag überreicht bekommen. Vertreter der Preisträger werden unmittelbar nach der Preisverleihung um 12.30 Uhr eine Pressekonferenz mit Präsident Tajani abhalten. Ebenfalls in die engere Wahl für den Preis kamen die guatemaltekische Menschenrechtsverteidigerin Aura Lolita Chavez Ixcaquic und der schwedisch-eritreische Journalist Dawit Isaak. Lolita Chavez wird der Zeremonie beiwohnen. Dawit Isaak, der in Eritrea inhaftiert ist, wird von seiner Tochter vertreten.

Vor der Preisverleihung werden die Abgeordneten aus den Ausschüssen für auswärtige Angelegenheiten, für Entwicklung und aus dem Unterausschuss Menschenrechte am Montag, den 11. Dezember von 19.30 bis 21.00 Uhr mit den Preisträgern diskutieren. Sie können die Aussprache live im Internet verfolgen.

Der Sacharow-Preis für geistige Freiheit

Der Sacharow-Preis für geistige Freiheit, benannt nach dem sowjetischen Physiker und politischen Dissidenten Andrej Sacharow (1921–1989), wird jedes Jahr vom Europäischen Parlament verliehen. Die Auszeichnung wurde 1988 ins Leben gerufen, um Einzelpersonen und Organisationen zu ehren, die die Menschenrechte und Grundfreiheiten verteidigen. Im vergangenen Jahr ging der Preis an Nadia Murad und Lamiya Aji Bashar, zwei jesidische Menschenrechtsaktivistinnen, die die sexuelle Versklavung durch den Islamischen Staat (IS) überlebten. Sie sprechen für die Frauen, die sexueller Gewalt durch die terroristische Vereinigung ausgesetzt waren.

Liveübertragung ab Mittwochnachmittag

Update, 12. Dezember

Antonio Ledezma, Vorsitzender der Partei Alianza Bravo Pueblo (ABP), traf am Dienstag im Europäischen Parlament ein. Ledezma war am 17. November vor der Diktatur in seinem Heimatland geflohen und wird am Mittwoch „im Namen aller Venezolaner den vom Europäischen Parlament für Menschenrechte verliehenen Sacharow-Preis (DD HH) erhalten“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!