„Turkish Airlines“ und „Azul“: Codeshare für Inlandsflüge in Brasilien

flug

Demnach ist das Codeshare-Abkommen seit 6. Dezember 2017 in Kraft (Foto: Latinapress)
Datum: 21. Dezember 2017
Uhrzeit: 14:13 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die Fluggesellschaften „Turkish Airlines“ und „Azul Linhas Aéreas“ bieten Codeshare für Inlandsflüge in Brasilien an. Dies gaben die Verantwortlichen der brasilianische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Alphaville im Bundesstaat São Paulo und der teilstaatlichen türkischen Fluggesellschaft bekannt. Demnach ist das Codeshare-Abkommen seit 6. Dezember 2017 in Kraft.

Codesharing ist ein Verfahren im Luftverkehr, bei dem sich zwei oder mehrere Fluggesellschaften einen Linienflug teilen. Jede der beteiligten Gesellschaften führt diesen Flug unter einer eigenen Flugnummer, dem Code. Es ermöglicht den Fluggesellschaften, Flüge anzubieten, die sie gar nicht selbst durchführen. Diese sind lediglich Kooperationspartner und werden auch Marketing Carrier genannt. Dadurch erweitert sich ihr Streckennetz bei oberflächlicher Betrachtung erheblich.

Zunächst wird die türkische Fluggesellschaft Codeshare (Verbindungen innerhalb Brasiliens für Passagiere von Istanbul nach São Paulo) auf Flüge von Azul von São Paulo (Guarulhos) zu verschiedenen Zielen in Brasilien wie Rio de Janeiro, Belo Horizonte, Cuiaba, Curitiba, Porto Alegre, Recife, Goiania und Florianopolis anbieten.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!